Was ist Gefährlicher, die Medien oder Waffen, Bild Zeitung oder Pistole?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Direkt vergleichbar sind die beiden zwar ehr weniger, aber natürlich ist Zugang zu den Köpfen der Menschen deutlich gefährlicher als eine Waffe, besonders da eine Waffe "nur" Leben direkt bedroht, während manipulative Medien eine Gesellschaft oder einen Staat und mehr in den Ruin treiben können, was aber wohl der extremste Ausnahmefall wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
06.04.2016, 08:48

Mag sein, aber Medien beeinflussen täglich die Meinung derer, welche sich entsprechend darauf einlassen und das kann dann dazu führen, dass nicht nur eine Waffe verwendet wird, sondern viele, selbst wenn es nur Waffen im sprichwörtlichen Sinne sind.

0

Durch die direkte Tötung wird das Gewissen belastet, durch Manipulation zur Tötung bleibt das Gewissen unbelastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele dinge wie man wen töten könnte. Und je nachdem kannst du auch mit 10 Schüssen aus einer Pistole mehr töten.

Der vergleich ist ziemlicher humbug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich können Medien manipulieren, aber sie informieren auch. Ohne Medien unterliegst du der reinen Manipulation. Medien können töten, Waffen töten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DrCyanide
06.04.2016, 09:34

Meine Waffe tötet nicht, die Macht nur Löcher in Scheiben. Medien informieren so gut wie gar nicht mehr, sondern sind rein manipulativ!

0
Kommentar von DrCyanide
06.04.2016, 21:18

macht nur Löcher in Scheiben

Lesen kannst Du? War die automatische Rechtschreibkorrektur dass das M groß war. Was willst du denn erkennen können?

0

Man kann auch z.B. Millionen Menschen durch Waffenexporte, den Konsum von Smartphones oder Billigklamotten toeten bzw. gesundheitlich schaedigen - die Moeglichkeiten sind schier unendich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon Napoleon hat gesagt, ich zitiere: Vier feindselige Zeitungen, sind mehr zu fürchten, als tausend Bajonette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es immer mehr Menschen gibt, die Geschriebenes in facebook und Co. genauso für bare Münze nehmen wie Wikipedia als Almanach des Wissens ansehen...

Ja, solange sind Medien gleich welcher Art ebenso gefährlich oder sogar gefährlicher als Waffen. Setz ich in facebook die Nachricht "Mein Nachbar xy hat die sechsjährige Tochter von meiner Nachbarin abc missbraucht.", Kannst Du davon ausgehen, dass der verprügelt wird.

Auch wenn die Nachbarin abc schon 60 Jahre alt ist (was ne 6-jährige Tochter eher unwahrscheinlich macht)...aber stand ja bei facebook, muss ja stimmen.

Und das Ganze dann ne Nummer größer, und die ganze Welt haut sich auf die Fre...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante Gedanken.

Diesen Vergleich kannst du noch viel weiter fassen. Es gibt Menschen, die sagen: "Jedes Kind, das heute noch verhungert, ist ermordet worden."

Und ich denke da ist was dran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?