Was ist für Euch Stalking?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für mich wäre es schon Stalking, wenn die betroffene Person ausdrücklich darauf hingewiesen hat, "ich möchte das nicht". Problematik besteht dann darin, wenn es die andere Person nicht akzeptiert.

Sturmklingeln, Telefon und SMS bombardement's, sowie Brief und E-mail Sperrfeuer die die Person dauerhaft "in Deckung" zwingen.

DANN ist es Stalking und keinen Moment früher oder später. Es ist natürlich schwierig, weil es ja gewisse Einzelfälle usw. gibt.

LG Dhalwim ;) :D <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pepe123567
29.03.2016, 09:28

Genau jeder ist ein Einzelfall, aber im Prinzip ja und ich denke das ist der ins Knackpunkt.

1

Auch Menschen mit Wahrnehmungsstörungen können stalken oder gestalkt werden.
Ob es einen Straftatsbestand erfüllt, können wir dem Staatsanwalt überlassen, der mit dem einzelnen Fall beschäftigt ist.
Ich finde es gut, wenn recht viele Menschen sensibilisiert sind und so auch mal eine Anzeige erstatten, auch wenn noch nicht alle Punkte erfüllt sind.
Warten, bis man im Krankenhaus ist, braucht kein Mensch.
Sich zu wehren ist etwas aktives, dass einem hilft nicht tatenlos zuzusehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pepe123567
28.03.2016, 17:51

Dies bestreitet niemand das dies auch möglich ist ......ich rede hier nur von grober Übertreibung ;-)
Und auch zu ihrem Wissen, nicht von fällen zum Beispiel wo Gewalt im Spiel ist.
Zur Informationen ich habe mich diesbezüglich mit der  zuständige Behörde und einen Bekannten Staatsanwalt und Strafverteidiger unterhalten und beide bejahten die Frage das es in den letzten Jahren zu immer mehr Verurteilungen gegen die Anzeigeerstatter kommt bzgl. Verleumdung etc.

0
Kommentar von Pepe123567
28.03.2016, 18:19

Ich kann Ihnen gerne die Kontaktdaten privat zukommen lassen, meine Aussagen sind aus erster Hand von einem Staatsanwalt sowie einem jahrzehntelangen Strafverteidiger! Sie können jedoch gerne urteilen google auch dazu.
Recht bekommen und recht haben klar sind immer auch zwei Dinge die man beachten soll.

0
Kommentar von Pepe123567
28.03.2016, 18:59

Sorry aber ihre Quelle von vor fast 10 Jahren Wiederlegt ja mal Garnichts! Eher macht es eine kleine Statistik wer, was wann wo und das ablehnende verhalten der Polizei zu diesem Thema klar, was ich auch schade finde.
Im Endeffekt nichts aus Spaß, Rache, Blödsinn oder gar aus psychischen Problemen wo man dann die Situation überspitzt handeln sondern gut überlegen Rat suchen und auch wirkliche Beweise haben, sowie im Internet nicht alles von sich preisgeben und danach jammern ;)
Schönen Abend

0

Was möchtest Du wissen?