Was ist für Schildkröten Stress?

2 Antworten

Futter aus der Hand anbieten ist kein Problem. Die Schildkröte jedoch dauernd hoch zu heben, bereitet ihr mit Sicherheit Stress. Bedenke bitte, dass in der Natur nur Raubtiere (Adler, Fuchs, Marder) die Schildkröte hochheben und es dann um ihr Leben geht. Schlecht ist es auch, wenn sich das Tier zum Abend draußen einen Platz zum Schlafen aussucht und es dann wieder in die warme Wohnung gebracht wird. Das unterbricht völlig den geregelten Tagesablauf (klimamäßig). Baue dem Tier doch bitte ein schönes Frühbeet, in dem es auch nachts bleiben kann. Am besten noch eine Lampe (PAR38 aus dem Baumarkt) hinein und die Schildkröte kann sich auch an kühlen Tagen schön aufwärmen, bevor es raus zum Fressen geht. Dort kann sie dann an kälteren Tagen auch zum Verdauen liegen...

Schildkröten "aus der Ferne" Futter anzubieten, ist in Bezug auf die Stressituation kein Problem. Man sollte jedoch vermeiden, nervös hin und her zu laufen. In Bezug auf den natürlichen Tagesablauf sollte man Schildkröten jedoch nicht aus der Hand füttern und auch nichts im Futternapf anbieten. Sie sollten ihr Futter selbst im Freigehege suchen, um zwischen der Vielzahl an Wildkräutern aussuchen zu können sowie die Bewegung auf diese Weise anzuregen.

In der Natur ist jeder Verlust des Bodenkontaktes Stress für Schildkröten, weil sie denken, ein Feind hätte sie geschnappt. Daher ist jedes Hochnehmen mit absolutem Stress verbunden und sollte vermieden werden. Wenn man sie täglich von draußen rein holt, verhindert man außerdem die natürliche nächtliche Temperaturabsenkung, welche für die gesunde Entwicklung aber ermöglicht werden sollte.

Desweiteren ist jeder Ortswechsel Stress. Ein täglicher Auslauf im Garten ist also nicht unbedingt von Vorteil. Daher ist ein eigenes Freigehege unumgänglich. Ein beheites Frühbeet schützt vor Frost und nachtaktiven Feinden.

lg www.das-schildkroeten-forum.de

Griechische Landschildkröten geklaut/verschwunden/feinde?

Hallo, meinen zwei griechischen Landschildkröten sind beide gestern Nacht verschwunden. Sie leben in einem Gehegen mit einem kleinen Gewächshaus in dem sie sich immer über nachts eingraben (das Gewächshaus Ist komplett mit Stroh gefüllt). Gestern Abend hab ich nochmal zu ihnen geschaut und war alles in Ordnung. Heute morgen bin ich aufgestanden um sie zu füttern und beide waren verschwunden. Es gibt für die schlidkröten meine Möglichkeit aus dem Gehege auszubrechen. Da Beide Schildkröten sind 8 Jahre alt und auch schon relativ groß sind und sich auch immer tief in die Erde eingraben und ich auch keine anderen grabspuren von anderen Tieren gefunden habe und das beide aufeinmal verschwunden sind tippe ich nicht auf ein Tier. Oder gibt es Tiere in einer Siedlung die es schaffen ca. 18cm große Schildkröten zu fressen? Oder ist es auch möglich das sie geklaut wurden?

...zur Frage

Wachsen Grichische Schildkröten im Winterschlaf?

hallo

 

ich hätte gerne gewusst ob grichische landschildkröten im winterschlaf wachsen?

 

lg Latinl:)

...zur Frage

Hand Spinner , Fidget Cube....?

Was hält ihr von den... Stress lindernd oder Nerven raubend ?

...zur Frage

Muskelzucken, was kann man dagegen tun?

Hi, hat vielleicht jemand von euch dasselbe Problem mit willkürlichem Muskelzucken? Am Auge kennt man das ja bei Stress. Aber kommen Muskelzuckungen am Oberschenkel und an der Hand auch bei Stress vor oder sollte man da mal zum Onkel Doc?

Was denkt ihr?

...zur Frage

Wie oft darf ich meine bartagamen auf die hand nehmen?

Habe 2 Bartis, ca. 9 Monate alt. im moment nehme ich sie einmal täglich ( nach dem füttern )auf die hand. sie rennen nicht weg oder so sondern reiben den kopf manchmal am daumen und winken ich weiss aber nich ob ich sie zu oft auf die hand nehme..?

...zur Frage

Kann man Aspirin gegen Stress nehmen?

Hallo, ich weiß ja dass Aspirin bei Kopfschmerzen und Fieber und so Schmerzen hilft, aber kann ich ihn auch gegen Stress nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?