was ist für hamster besser geeignet? trinkflasche oder wassernapf (umfrage)

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

nehm lieber eine trinkflasche, weil... 73%
bleib beim wassernapf , weil ... 26%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
bleib beim wassernapf , weil ...

Der Wassernapf sollte klein genug sein, damit der Hamster da nicht durchtrampeln oder sich reinsetzen kann. Ein kleiner Glasteelichthalter eignet sich da meist sehr gut. Den stellst du am besten auf eine Ebene in die Ecke.
Beim Wassernapf hat der Hamster eine natürlichere Körperhaltung beim Trinken als bei der Trinkflasche. Das Wasser muss ohnehin täglich gewechselt werden, also hat eine Trinkflasche keinen Vorratsvorteil. Trinkflaschen halte ich für Keimschleudern, da man die Röhrchen nur schlecht ausreichend gut reinigen kann.

nehm lieber eine trinkflasche, weil...

Er wird den wassernapf immer als toilette bzw. bad benutzen und ich weiss nich wie das bei dir ist aber der fressnapf sollte immer auf einem haeuschen stehn da er das futter sonst immer verbuddeln wird...hoffe konnte dir helfen...uebrigens ist eine trinkflasche auch hygenischer fuer deinen hamster...

25

ich frag weil auf diebrain hab ich negatives über trinkflaschen gelesen und der futternapf steht auf dem häuschen

0
56

Wenn der Wassernapf klein genug ist und an geeigneter Stelle steht, wird er ihn nicht nicht zum Baden oder als Toilette verwenden.
Wenn du mit dem Fressnapf den für das Frischfutter meinst, stimme ich zu, Trockenfutter hingegen wird ohnehin nicht im Napf gegeben, sondern im Gehege verstreut, um den natürlichen Sammeltrieb des Hamsters zu unterstützen. Und das wird und soll er auch vergraben, Hamster legen sich nun mal einen Vorrat an, lässt man das nicht zu, sind sie stets gestresst.
Eine Trinkflasche ist auf Grund des schlecht zu reinigenden Röhrchens eben gerade nicht hygienischer.

0
bleib beim wassernapf , weil ...

Ich zitiere mal Diebrain: "Trinkflaschen sind zwar auch geeignet, aber sie sind für das Tier nicht sehr angenehm, da sie mit der kleinen Zunge fest gegen eine sehr große Metallkugel drücken müssen, damit das Wasser tropfenweise heraus kommt oder sie gegen Unterdruck regelrecht ankämpfen müssen, um an das Wasser zu kommen. In den Röhrchen setzen sich schnell Algen, Schimmel und Bakterien fest - diese Röhrchen sind schlecht zu reinigen."

Ein Wassernapf ist natürlicher und mein Hamster nimmt ihn auch nicht als Toilette.

Was möchtest Du wissen?