Was ist für euch rasen beim Auto fahren?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das kleine Auto deiner Mutter ist halt leider keine renn Maschine, den muss man beim richtigen beschleunigen mal auf so 4000-5000u/min bringen -bei warmen Motor natürlich. Wieso kaufst du dir kein eigenes Auto? Dein Name kommt mir bekannt vor, deine Mutter hat an deinem fahrstil schon früher was zu meckern gehabt. Zu der Frage: es hängt davon ab wo du beschleunigt hast. Wenn es in der Stadt war, dann sehe ich es als unnötig sehr schnell beschleunigen zu wollen. Wenn du hingegen auf eine Autobahn/Land Straße gefahren bist, dann würde ich bei 69ps auch mal höher drehen. Aber in der Stadt bringt das nichts.

Miete dir mal ein schönes schnelles Auto für 1 Tag, dann siehst du was andere Autos sagen wenn du mal so hoch drehst ;) Vllt fährst du dann in Zukunft etwas ruhiger weil du weißt wie sich hohe Geschwindigkeit anfühlen ;)

Mit Vollgas beschleunigen würde ich das nicht rasen nennen. Für mich ist rasen das Fahren mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit.

Das nennt sich nicht rasen, sondern ordentliches beschleunigen. Rasen wäre für mich, die zulässige Geschwindigkeit zu überschreiten oder sehr schnell in scharfe Kurven zu fahren, damit es einen vertikal in den sitz zieht.

Beschleunigen kann man auch dazu zählen, wenn man knapp vorm roten bereich, bzw. beim drehzahlbegrenzer schaltet (also das auto in der Geschwindigkeit mit Gewalt hochprügeln will).

Was ich mit meinem Subaru auf der Autobahn mache, kann man also als Rasen bezeichnen. Ich schalte immer kurz vorm roten Drehzahlbereich und fahre schneller, als der Wagen laut Fahrzeugschein fahren kann. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen halte ich jedoch ein, fals welche vorhanden sind.

So gehört ein Boxer ja auch gefahren wenn es artgerecht sein soll 😉

0

Rasen ist es immer dann, wenn du die zulässige Geschwindigkeit mehr als Geringfügig überschreitest.

Das ist auch  kein rasen.

Ich kann deine Mutter schon verstehen. Das kostet unnötig Benzin und nur im Notfall um mal schnell von der Stelle zu kommen würde ich das machen. Z.B. wenn du jemanden überholst.

In der Fahrschule hast du sicher auchgelernt, dass du zügig hochschalten sollst, oder?

Hallo Tobi111222

Rasen ist wenn man die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschreitet oder schneller fährt als es der Straßenzustand oder der Verkehr erlaubt

Gruß HobbyTfz

Auch das kann ein Anfang von Rasen sein, vielleicht auch nur Angabe. Je nachdem, wie Du sonst so fährst.

also ich empfinde rasen erst ab mindestens 20km/h über dem Limit.

Ich denke mal sie meinte damit das du früher schalten sollst.

Lg

Juristen definieren Rasen als "Das vorsätzliche Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit ihne Rechtfertigungsgrund (Notwehr, Notstand)."

Jeder empfindet es eben anders. Deine Mom empfindet das als rasen, auch wenn der Begriff hier etwas missbraucht wurde, denn rasen ist etwas anderes.

Jedenfalls gefällt ihr das nicht und nun kannst du dich zukünftig anpassen indem du rechtzeitig hochschaltest, dann wird sie auch nichts zu sagen haben.

Sie hätte mal mit meinem ex Chef mitfahren sollen, der schaltete nie höher als im zweiten Gang, der Motor war immer am Limit.

Damit meinte sie wahrscheinlich dass du ihren Sprit nicht so verpulvern solltest..

600 kmh.Ne ka so ab 40 kmh über der geschwindigkeit da die auf so schildern steht!und wen man seine auto nich unter kontrolle hat

Was möchtest Du wissen?