Was ist für euch Individiualismus?

3 Antworten

Nee....

Ein Individualist, ist ein Mensch, der seinen eigenen Idealen folgt. Der sich praktisch von der Masse abhebt und seine eigenen Werte und Gedanken vertritt. (Grob gesagt)

völlig falsch

dem individualisten fehlt das motiv des "dabeiseins", etwas zu tun, was alle tun, weil alle es tun, ist dem individualisten fremd, er hält es einfach nicht für erstrebenswert, teil einer glücklichen schafherde zu sein

dabei ist dieser kein quertreiber, der aus prinzip gegen alles und jeden rebelliert

auch individualisten besitzen iphones, aber eben, weil sie davon überzeugt sind, nicht weil alle anderen auch eins haben

Also in jugendsprache, er ist kein mitläufer? Sondern Macht das was ER will bzw was ihm gefällt ?

0

Hier ein Interview von Focus veröffentlicht

FOCUS: Was besagt die „Neue Goldene Regel“, die Sie in Ihrem jüngsten Buch aufstellen?

Etzioni: Respektiere die soziale Ordnung der Gesellschaft genauso, wie du möchtest, daß die Gesellschaft deine persönliche Freiheit respektiert.

FOCUS: Sündigt der moderne Individualismus gegen dieses Gebot?

Etzioni: Ja, sehr. Mehr und mehr Menschen glauben, sie müßten nur auf sich selbst achten. Daß das volkswirtschaftliche Denken heute „über alles“ geht, ist ein weiteres Beispiel für einen Individualismus, der Amok läuft.

Ist ein teil den ich kopiert habe, ich verstehe das aber am ende nicht mit dem individualismus der amok läuft? Kannst du mich da bitte aufklären?

0

Meiner Meinung nach hiebt es Individualismus nur eine bestimmte Zeit. Die erste Person die schlaghosen trug war ja auch nur so lange individuell bis die anderen nachzogen.

Ich finde individualismus schwer zu beweisen, im prinzip macht am ende jeder mensch das gleiche? Kauft sich haus, auto, macht familiee..

1

Was möchtest Du wissen?