Was ist für euch Himmel, was Hölle?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"Himmel" ist die Gemeinschaft mit Gott, der Liebe in Person. Dafür könntest du Bilder nehmen, die Liebe zu anderen Menschen ausdrücken.

"Hölle" ist das Getrenntsein von Gott. Dafür könntest du Bilder nehmen, die zeigen, wie Menschen voneinander getrennt sind, z.B. durch Zäune, Mauern, o.ä., obwohl sie zueinander kommen wollen.

Die unsäglich grausame Höllenlehre hat sich auch in der Folge als praktisches Mittel der Disziplinierung und Manipulation erwiesen, so die Reformation überlebt und findet sich gerade in den Glaubensbekenntnissen von "Frei"-kirchen. Viele haben sich so daran gewöhnt, dass man dieses Dogma, wie etwa die Spekulation der Trinität, als unerschütterliche Lehre der Bibel hält, die nicht in Frage gestellt werden darf. Vertreter der biblischen Allaussöhnung werden als Ketzer oder Irrlehrer beschimpft und oft sogar von diesen "christlichen" Gruppen vertrieben.

Im Gegensatz zu all diesen Religionen kennt die Bibel den Horror einer endlosen Höllenqual natürlich nicht und unterstreicht damit ihre einzigartige Sonderstellung. Das, was unter einer endlosen Strafanstalt namens "Hölle" verstanden wird, ist der Bibel völlig fremd und widerspricht krass dem biblischem Gottesbild. Jeder, der dieses Wort benutzt, muss wissen, dass er sich in der Tradition nichtbiblischer Mythen und Legenden bewegt. Wird dieses bedrohliche, falsche Gottesbild dennoch verinnerlicht, kann dies auch die menschliche Psyche verformen oder eine Abwehrhaltung verursachen. Die Grundannahme, ob Gott eher mit Hoffnung und Liebe oder eher mit Strafe verbunden wird, schafft erhebliche Unterschiede. Psychiater stellen fest, dass die Betonung der Strafandrohung für sich oder für ungläubige Mitmenschen die Entstehung von Angst- und Zwangserkrankungen und Depressionen fördern kann. Durch die gewaltsame Verpflanzung dieses Unwortes in frei auslegende Bibelübersetzungen ist dem Christentum also ein immenser Schaden entstanden, denn Gott wurde unglaubwürdig: Statt den Gott der Gnade und Liebe herauszustellen, wurde die Krampftheologie der ewigen Verdammnis entwickelt, mit einem kalten, unbarmherzigen Gott, der seine eigenen Geschöpfe unendlich lange quält. Die Hölle findet nur in der Phantasie statt.Der Himmel ist die Befreiung aus solchen Irrlehren und das Vertrauen in Gott ,das er dich trotz alldeiner Fehler liebt und so annimmt, wie du bist.

Also, ich sehe das schon als real an und sehe den Himmel als Hoffnungsort, mit klaren Seen, Fröhlichkeit, wo nichts unmöglich ist...

Als Himmel wird allgemein das von der Erde oder noch allgemeiner von der Oberfläche eines Planeten aus durch die Atmosphäre mit Blick in Richtung des Weltraums gesehene Panorama bezeichnet.

Die Hölle ist eine Erfindung der Kirche um die Menschen gefügig zu machen.

LG

Nadelwald75 06.12.2013, 12:04

Das entspricht übrigens genau dem, was du findest, wenn du auf Google-Bilder Himmel bzw Hölle eingibts.

0
smileymel 16.12.2013, 12:03

Das war eigentlich nur Sinnbildlich gemeint...

0

Was möchtest Du wissen?