Was ist für euch ein perfekter Lehrer?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Jemand, der nah bei den Schülern ist und trotzdem Autorität ausstrahlt. Damit meine ich, dass er eine Vertrauensperson sein soll und Ansprechpartner sein soll, die Schüler aber trotzdem Respekt vor ihm haben.
Ausserdem finde ich es immer ganz schlimm, wenn Lehrer offensichtlich Lieblingsschüler haben und diese zum Beispiel bei der mündlichen Note sehr pushen.
Und ich finde es gut, wenn dem Lehrer auffällt, wenn man sich anstrengt oder verbessert. Ein sehr negatives Beispiel aus meiner Schulzeit ist meine Mathelehrerin. Zu ihr ist zu sagen, dass ihre Arbeiten sehr, sehr anspruchsvoll sind. Ich gehe seit Anfang letzten Schuljahr wegen ihr zur Nachhilfe. Im ersten Halbjahr habe ich 4 und 5 Punkte geschrieben. Ich habe mich mündlich aber ziemlich reingehängt, so dass ich ganz knapp 6 Punkte im Zeugnis bekommen habe. Im nächsten Halbjahr habe ich im Schnitt 2 Punkte besser geschrieben und habe mündlich ähnlich gut mitgemacht, weil ich den Ansporn hatte dieses Mal vielleicht 8 Punkte im Zeugnis zu bekommen. Haha - nein! Sie hat mir mündlich zweimal unter 5 Punkten gegeben, so dass ich wieder nur 6 Punkte im Zeugnis bekommen habe. Dass ich mich so verbessert habe (und ich habe wahnsinnig viel dafür getan), hat meine Motivation total gesenkt. Genau das sollten Lehrer nicht erreichen.
  

Perfekt ist niemand, aber man ist als Lehrer nah dran, wenn man versteht wie Schüler ticken. Wenn man ein Gespür dafür hat, wo die meisten noch Probleme haben. Wenn man geduldig die Sachen nochmal erklärt und nicht gleich ausflippt, nur weil jemand eine Frage nochmal stellt. Klar ist i-wann Schluss und niemand sollte es fünf Mal erklären müssen.

Wenn man den Unterricht interessant gestaltet, sich bei Arbeitsblättern, Hefteinträgen etc. Mühe gibt.

In Geschichte hatten wir eine, die hatte immer Blätter, auf denen kleine/große Kästchen und kleine Bilder zu jedem Thema ausgeteilt. Auf dem konnte man dann das Tafelbild mitschreiben und es war immer sehr strukturiert und überschaubar angeordnet.

In Psychologie hatte ich eine, die oftmals kleine Zeichnungen an die Tafel gezeichnet hatte und so visuell das Thema anschaulich und einprägsam näher gebracht hat

Ein guter Lehrer ist auch jemand, mit dem man mal über etwas diskutieren oder leicht vom Thema abschweifen kann. In Chemie hatte ich einen, der sehr viel Wissen rund um sein Fach hatte und das immer so anschaulich und spannend erzählt hat. Er hat auch eigene Erfahrungen reinfließen lassen, was er mal gelesen hat, was mal in früheren Schulstunden passiert ist, ...

Bei ihm konnte man auch jede Frage stellen :)

Gibt vieles, was einem zu einem guten Lehrer werden lässt. Abgekürzt kann man wohl sagen: Wenn jemand mit Leidenschaft seinen Job macht und wirklich daran interessiert ist Wissen (gut) zu übermitteln :)

Also erstens sollte er gut unterrichten und erklären können, außerdem sollte er auch versuchen jeden auf den gleichen Stand zu bringen. Noch dazu sollte er nett sein und in gewissen Situationen auch Humor beweisen, trotzdem sollte er auch eine gewisse Strenge besitzen, damit man ihn auch ernst nimmt. Er sollte sich um die Schüler kümmern und für sie einsetzen, wenn es nötig ist. Außerdem sollte er niemanden vier der Klasse bloßstellen, wenn einer mal sehr schlechte Noten schreibt, sondern denjenigen eher zum lernen motivieren. Ja so stelle ich mir einen guten Lehrer vor.

Hi Linxxx1610.

Ein "perfekter Lehrer" ist der, der Motivation in eine Klasse bringt, denn Motivation ist die einzige Voraussetzung, um etwas Gelerntes im Kopf zu behalten.

Auch darf ein pefekter Lehrer nicht versuchen, die Schüler zu bilden, sondern er ist Assistent dafür, dass sich die Schüler selbst bilden.

So wenig wie möglich setzt ein perfekter Lehrer auf Auswendiglernen, dafür versucht er "spielerisch", Wissen zu vermitteln.

Der perfekte Lehrer trichtert keinen Stoff ein, er vermittelt Wissen, und das ist leider immer fachübergreifend.

Grüße!




Das ist ein Lehrer, der es schafft, den Unterricht so greifbar und interessant zu machen, sodass seine Mitschüler nicht einschlafen, der Humor haben kann, ohne den Respekt zu verlieren und bei dem man einfach keinen Mist bauen möchte, weil man ihn ins Herz geschlossen hat.

LG

So war mein Mathelehrer in der 8.

0

schülernah, sowohl optisch, als auch sonst, auch mal über Promis etc. lästern können, aber trotzdem professionellen Unterricht auch machen

Optisch? Wie jetzt? Vom Aussehen her?
Promis?

Hm naja.. es ist ganz interessant, wenn man auch kurz über aktuelle Ereignisse diskutieren/reden kann, über Promis speziell finde ich langweilig.. das kann man auch mit seinen Freundinnen machen.

0
@TheTrueSherlock

ich meine nicht, dass sie aussehen müssen wie u20 und auch die promis waren nur ein beispiel, aber ich finde es cool wenn lehrer auch mal Hockeyshirts, goldkettchen, tattoos etc. haben und eben auch sich mit dingen aus dem Alltag der Schüler auskennen und dadurch nicht wie aus einer fremden Welt wirken

0

Hey- ein guter Lehrer kann sich in die Lage der Schüler versetzen. Er kann auch einen spannenden dennoch abwechslungsreichen Unterricht führen. Bei bestimmten Themen kann er auch mal Kurzfilme zeigen oder Bilder! So dass die Schüler auch Lust haben in den Unterricht zu gehen! Mfg

Einer der sich effektiv für die Schüler interressiert, (je nach Stufe) auch mal Kreativ ist was den Unterricht anbegeht...

Wenn mir noch was einfällt melde ich mich wieder ^^

Jemand, der ein ganzes Thema in Mathe in 3-4 Sätzen und halbe Seite Hefteeintrag erklärt. 

Gruß geht raus an Herr B.

Bei dem man am meisten lernt, logisch oder?

Viel lernen bedeutet meistens auch wieder viel vegessen.

Logisch oder?

Weniger Oberflächlichkeit, mehr Mühe bitte.

Dafür hast Du doch einen Account hier oder?

Um Ratschläge zu geben oder zu bekommen.

0

Einer, der nett ist, homor hat und gut unterrichten kann.

Jemand der........

chillig ist

Gut erklären kann

Nicht zu viele Hausaufgaben auf gibt

Nicht mit dem Stoff übertreibt

Die Stunde pünktlich beendet und nicht 10 Minuten überzieht

Ausgewogene Test macht

Dafür sorgt dass man das Fach mindestens ok findet

Auf sinnvolle Vorschläge von Schülern eingeht

Respektvoll mit den Schülern umgeht

Halbwegs witzig ist

Dafür sorgt, dass man wirklich was lernt

Faire benotet

Ein gutes Notensystem hat

Außer dass es kein gutes Notensystem gibt, top :-)

0

Jemand der alle gleich behandelt.
(Mädchen und Jungen)

Was möchtest Du wissen?