Was ist für euch der Sinn des Lebens und der Existenz des Menschen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was ist für euch der Sinn des Lebens

Meiner Meinung nach hat das Leben keinen festgelegten Sinn, sondern jeder Mensch kann den Sinn seines Lebens selbst definieren.

Woran sich die Menschen bei ihrer persönlichen "Sinnsuche" unter anderem orientieren, habe ich hier mal zusammengefasst:

https://www.gutefrage.net/frage/wo-kriegen-die-leute-heutzutage-den-sinn-des-lebens-her-wenn-nicht-ueber-die-religion?

Ich selbst definiere also den Sinn meines Lebens anders, als beispielsweise mein Nachbar, oder mein Teehändler. Daher muss mein persönlicher Lebenssinn auch nicht für Andere einen Sinn ergeben.

Ich meine, gibt es ein Ziel?

Jeder Mensch kann seine persönlichen Ziele definieren - welche das unter anderem sein können, habe ich im obigen Link genannt. Manche wollen Macht, andere Erkenntnis, die Gesellschaft verändern...

wieso gibt es dann unterschiedliche Menschen?

Weshalb Menschen verschieden sind, hat nichts mit der Sinnfrage zu tun, sondern ist unter anderem eine Frage der Sozialisation in der Gesellschaft.

Jemand aus wohlhabenden Verhältnissen mit hoher Bildung wird meist wenig Gemeinsamkeiten mit einer ungebildeten Person aus armen Verhältnissen haben. Durch seine Erziehung hat er bestimmte Vorstellungen und Ideen.

Durch diese sozialen Unterschiede gibt es auch Vorurteile, Diskriminierungen, Neid und andere negative Auswirkungen, die sich dann entweder in persönlichen Konflikten zwischen zwei Personen, oder gesellschaftlichen Krisen zeigen.

Ich meine, gibt es ein Ziel?

Nein, gibt es nicht. Was würde es denn für das Leben bedeuten, wenn das Ziel erreicht wäre?

Soll man sich einfach wohlfühlen?

Nein. Das würde vorraussetzen dass es die Absicht von irgendetwas oder irgendjemandem wäre das Leben angenehm sein zu lassen.

Ich empfehle Spaß zu haben, aber das ist kein "soll" im Leben.

Und wenn ja, was bringt das der Welt

Die Welt ist ein Gesteinsbrocken in der Umlaufbahn der Sonne. Dein Leben bringt ihr gar nichts. Wenn du mit "Welt" die Menschheit meinst, so bringt es der Menschheit einen glücklichen Menschen, wenn du glücklich bist.

Oder ist es Liebe und Fortpflanzung

Rein biologisch gesehen ist Liebe für Fortpflanzung gar nicht nötig. Die Fortpflanzung selbst hat natürlich biologischen Sinn.

Das Leben muss doch einen Sinn haben. 

Nein, muss es nicht und hat es auch nicht. Glaubst du allen Ernstes dass in unserem gigantischen Universum irgendjemand oder irgendetwas "sinnvoll" wäre? Das jemand oder etwas "Pläne" für uns hätte? Hältst du dich für so wichtig?

ist die Existenz dann nicht so oder so unnötig?

Existenz braucht keine Daseinsberechtigung. Ohne Existenz gibt es nichts. Also muss man die Existenz selber nicht begründen, denn "nichts" ist in unserer Welt nicht möglich.

was der Sinn des ganzen ist. 

Einen tieferen Sinn suchst du im Leben vergebens. Es macht auch keinen Unterschied ob du ihn nun kennen würdest oder nicht. Angenommen der Sinn deines Lebens gefiele dir nicht, was würdest du dann tun?

Deinem Leben einen Sinn geben kannst nur du alleine. Alle anderen Fragen spare dir lieber, sie führen zu nichts.

Meine Meinung:

Die größte Leistung im Leben besteht darin, es in vollem Zügen genossen zu haben. Du bist noch nicht über einen Gletscher gewandert oder hast dich unter einer Steinbrücke versteckt oder im Winter aus dem Fenster gespäht, um den Vogel zu erblicken, der sich leuchtend vom Schnee abhebt. Du bist auch nicht in tiefen Höhlen gewesen oder in der Wüste gewandert und hast eine Schlange auf Nahrungssuche beobachtet. Und du hast nie ganz allein in einer großen Pyramide geschlafen oder Gebiete erforscht, die noch kein Mensch zuvor betreten hat- und deren gibt es viele. Du bist nicht über einen großen Ozean gesegelt und hast dort die großen Fische springen sehen und du bist auch nicht einem Hirsch in einen vom Sonnenlicht gesprenkelten Wald gefolgt. Hast du schon mal stundenlang Liebe gemacht, Gespräche mit dir selbst geführt und die Natur gelauscht?

Viele Dinge, die für dein Sein elektrisierend und aufregend und wundervoll wären, hast du nicht getan.

Das alles habt ihr nicht gemacht und bei keiner dieser Erfahrungen käme es je auf deinen Beruf oder deine Ausbildung, Alter, Geschlecht, Religion, Intelligenz, Rasse, Herkunft, deine gesellschaftliche Stellung oder das Alter deines Autos an

Man soll es tun, was man wirklich erleben oder erreichen möchte, sodass man spätestens nicht am Sterbebett bereut. Und mehr Zeit für sich selbst zu haben, und die eigene Gefühle ehrlich zu sein und auch mal nein zu sagen. Ich sage es dir: die größte Leistung wird nicht sein, wie reich du bist oder wer am meisten Liegestütze machen kann oder wer den besten Kuchen machen kann, sondern das Leben in vollem Zügen genossen zu haben, auch wen vieles negativ sein sollte. Man wird am Sterbebett am meisten an die Turbulenzen des Lebens erinnert, durch alle Krisen die man bewältigt hat, an dem man vorher geglaubt hätte, sie nie durchstehen zu können, aber auch an die positiven Höhepunkte des Lebens. Das Leben ist geistiges und seelisches Wachstum, alles hat einen Sinn, wirklich alles. IN KÜRZE: MAN SOLL DAS LEBEN IN VOLLEM ZÜGE GENIESSEN UND LIEBEN. Das ist meine persönliche Sicht. Alles Gute. 

Abwehr kosmischer Einschläge und das weitertragen der Natur der Erde auf andere Planeten. 

Hat also alles seinen Sinn :) Dass wir da sind, ist kein Zufall. Die Natur möchte nicht laufend Rückschläge haben, darum geht sie dieses Risiko ein, denn die Zeit auf diesem Planeten wird langsam knapp (In großen Maßstäben gesprochen).

Das Leben muss doch einen Sinn haben.

Bevor ich mein Wasser in Ihre Schale gieße, müssen Sie Ihre Schale ausleeren.
...

Sind Sie so weit?
Dann lesen Sie jetzt meine Antwort:

Das Leben ist sinnfrei.
Sinnfrei, nicht sinnlos!

Was der Sinn Ihres eigenen Lebens ist, können Sie frei bestimmen.

Eine sehr schöne Möglichkeit dem eigenen Leben einen Sinn zu geben sind Kinder. Am besten die eigenen. Es können aber auch die von Freunden und Verwandten sein.

Es müssen aber auch nicht unbedingt Kinder sein. Es können auch alte Menschen sein.

Für manche Menschen gilt, nur sie selbst sind wichtig in der Welt. Das ist deren Sinn in ihrem Leben.

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Hallo. Der Sinn des Lebens ist es, den Sinn der Lebens zu erkennen und dann zu tun, was zu tun ist bzw. nicht zu tun, was nicht zu tun ist. Der Weg dahin geht durch dein Herz. Du hast alles in Dir, dieses Wissen trägt jeder Mensch in jeder seine Zellen. Mache explizit Herzmeditationen. Von Osho gibt es auch viele Meditationen die dir helfen können. Du kannst dich selbst und deinen Körper unterstützen wenn du auf sämtliche Chemie verzichtest und dich natürlich ernährst, roh-vegan. Faste mal. Verzichte auf künstlichen Zucker. Meditiere bei Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang - exakt in den Minuten wo es weder Tag noch Nacht ist. Liebe Grüsse

Omg, noch sentimentaler gehts nicht oder? :´D

0

Wenn jeder gleich wäre, wäre das ein Desaster. Ich finde gut, dass jeder Mensch anders ist. Angenommen, man ist selbst extrem schüchtern, traut sich nicht, andere anzureden. Wäre jeder so, würde keiner mehr mit Anderen reden wollen. Hat man nun aber eine gute Freundin/einen guten Freund, der total offen auf Leute zugehen kann und einem Mut gibt, verliert man diese Angst. Man ergänzt sich also, wenn man so verschieden ist. Für mich ist der Sinn, dass man das Beste aus allem sucht, für Andere da ist und Gott beweist, dass man ein guter Mensch ist :)

Zu der Frage "Warum sind wir nicht gleich, damit Jeder mit Jedem klar kommt?" kann ich nur sagen, dass sich Menschen, die genau identisch wären, nie verstehen könnten. Wenn jemand extrem eifersüchtig ist und der/die Freundin auch, kann da keine langfristige Harmonie herrschen. Wenn jemand schnell sauer wird und der/die Freund(in) auch, könnte auch nie Frieden sein. Klar, in gewissen Sachen sollte man sich ähnlich sein, aber ganz identisch würde nie funktionieren. 

Genu, dann würde es keine Gier udn kein Neid geben und Bonsen so oder so nicht... wasn Desaster....

0
@Inquisitivus

Du siehst das viel zu oberflächlich. Wenn man für seinen Traumjob kämpft, sich viel Mühe gibt und wirklich daran festhält, dann kann man auch viel Geld verdienen (ansonsten eben nicht besonders viel, wichtig ist nur, dass der Job Spaß macht und man genug zum Überleben hat) wenn jeder so viel Geld hätte, dann wüssten wir die kleinen Dinge nicht mehr zu schätzen. 

0
@Inquisitivus

Du machst hier jeden Kommentar schlecht, aber selbst gibst du kein Statement ab. Dann erzähl doch mal deine Sicht zu allem, statt alles und jeden hier zu kritisieren. 

0

Nur du kannst deinem Leben einen Sinn geben und nur du kannst entscheiden was für ein Sinn das sein soll. Den Sinn deines Lebens findest du indem du in dich schaust, ohne dich von außen beeinflussen zu lassen. Diese frage kann dir kein anderer beantworten.

Deine Frage:" Gibt es ein Ziel?" ist völlig schwachsinnig... Jeder muss selbst entscheiden ob, und welche(s) Ziel(e) er verfolgt.

Außerdem, wie sollte es denn deiner Meinung nach funktioneren das jeder Mensch gleich ist? Das ist vollkommen unmöglich, und das sollte jedem bewusst sein.

Ohne ziel ist man suizid gefährdet but okeyyy...

0
@Inquisitivus

Aaaaaalles klar, wie du meinst.

Sehe ich zwar überhaupt nicht so, aber ok.

0
@Inquisitivus

XD Na klar weiß ich das. ;)

Ich verfolge auch kein Ziel...

Ich gehe arbeiten, rase mit meinem Motorrad über die Landstraßen und Autobahnen. Das war es auch schon.. Und trotzdem bringe ich mich nicht um, weil es useless af ist.

0
@Inquisitivus

Ich sehe es keines Wegs als Ziel an morgen arbeiten zu gehen, genauso wie morgen wieder Motorrad zu fahren, aber wie du meinst.

0

Der Sinn des Leben ist Leben ! 🔝
Du wirst dir diese Frage nie selber beantworten können also geh raus leb dein Leben und freu dich darüber das du Leben darfst ❤️

Das ist natürlich eine grandiose Antwort. XDDD

0

Was möchtest Du wissen?