Was ist für einen Charakter wichtig?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das kommt eigentlich ganz auf den Charakter an. grundsätztlich sollte er kompliziert sein, aber nicht so dass man ihn nicht einschätzten kann. Ein Protagnist ist niemals durchschnittlich oder normal. Er ist mehr als andere. Er ist mutiger, schöner, stärker, schlauer oder temperamentvoller als der durchschnitt. selbst wenn du einen fiesen alten Geizkragen wie den Ebenezer Scrooge aus "Ein Weihnachstslied in Prosa" nimmst ist er in seinem Geiz, mehr als andere. Und wenn du die durschnittliche langweilige Hausfrau nimmst, dann ist sie durchschnittlicher und langweiliger und grauer als alle anderen.

Deine Hauprfigur muss vielschichtig sein. Nur für den Leser einfach zu durchschauen. Das Wichtigste ist das du als autor deine Figur besser kennst als dich selbst. du musst alles über sie wissen. Wo kommt sie her? wer sind die eltern? politische überzeugung? Wie würde er/sie sich in bestimmten Situationen verhalten? das verhalten darf nicht untypisch sein. hast du zum beispiel city of bones gelesen? was wäre wenn clary plötzlich anfangen würde sich aufzubrezeln und auf partys mir den erstbesten jungs rumknutschen würde? es wäre untypisch und das würde das buch versauen.

ich denke er sollte normal sein, weil man sich dann eher mit der person identifizieren kann. schau dir die ganzen bücher an (harry potter, biss..., eragon) die protagonisten sind ansich alle normal, auch wenn sie außergewöhnliche fähigkeiten haben und alle bücher hatten ihre erfolge ;)

ich denke eine mischung aus lustig und peinlich ist schon ganz passend, denn niemand macht immer alles richtig (also jeder ist iwi mal peinlich und tollpatschigkeit macht jmd normal) und wenn immer alles perfekt laufen würde und jmd nie ins fettnäpfchen tritt ist das doch auch nicht wirklich witzig.

Ja, er sollte normal sein. Die total spleenigen Charaktere können dann als Freunde oder Bekannte auftauchen, aber mit dem Helden will man sich ja identifizieren können (stell dir mal eine Geschichte aus der Perspektive von Luna Lovegood vor). Er sollte auf jeden Fall ein paar Schwächen haben und ein guter Mensch sein. Er muss natürlich auch zu deiner Geschichte passen. Hast du schon einen Plot?

Trixxx 21.05.2011, 23:52

Du meinst eine Themarichtung und um was es sich in der Story drehen soll?? Dann, ja, das hab ich schon eine Zeit lang. Es soll Fantasy-mäßig werden. Aber keine Sorge, bestimmt nichts mit Vampieren, die sind schon zu ausgeleihert ^^ Bei mir dreht es sich um verschiedene Welten und die Unterwelt. Mehr sag ich aber nicht ^^

0

Ich finde einen charakter gut, mit dem sich die mehrheit der menschen gut selbst indentifizieren können ^^ dann kann man denken, ah das ist mir auch schon passiert oder das finde ich auch toll ^^ möglichst realistisch ^^

Auf jedenfall nicht unnormal . Der Charakter sollte Seine Peinlichen seiten haben , lustige Seiten aber auch normale Seiten, weil jedem passiert ja auch mal was peinliches

wenn der charakter eine interessante denkweise hat und besonders ist .

ich finde es sollte mehr normal sein aber seine Macken haben...damit kann sich jeder identifizieren

Was möchtest Du wissen?