Was ist fuer ein Einzelunternehmen von Vorteil?: Elster oder Steuerberater?

4 Antworten

Am Anfang auf jeden Fall mit Steuerberater. Das bringt Geld! - Erst nach einigen Jahren die Sache mit dem Elsterformular, wenn man weiß, was abzusetzen ist. Das Elsterformular gibt keine Hilfen, wo was gespart oder abgesetzt werden kann, es kontrolliert lediglich die plausible Eintragung.

Vor nunmehr 8 Jahren stand ich vor der gleichen Frage. Ich habe mich dann für die Mithilfe eines Steuerberaters entschieden. Letztendlich sind steuerliche Fallstricke nur durch Fachleute zu bewältigen. Das fängt bei der Umsatzsteuervoranmeldung an, geht über die Gewerbesteuer bis hin zu Abgabepflichten an Kammern. Alleine hätte ich da nie durchegblickt. Letztendlich wirkt es auch auf Banken (Krdeitgeber) seriöser wenn man mit einem Finanzfachmann aufwarten kann. Und ganz wichtig!. Ich habe mehr Steuern gespart, als mich der Steuerberater gekostet hat. Viel Erfolg im Übrigen. Auch wenn es mal nicht so doll läuft, stecke nie den Kopf in den Sand. Egal was andere sagen. Eigene Ideen sind immer die beseten.

Nehme dir einen Steuerberater denn wenn du steuerlich Fehler machst kann es teuer werden.

Super! Danke fuer die schnellen Antworten! Habt mir sehr geholfen!

0

Steuerberater-Rechnung absetzen bei Steuererklärung....wo?

Hallo

habe gehört man könne mittlerweile die Rechnung des Steuerberaters wieder bei der Steuerklärung angeben. Wo trage ich diese ein, welche Zeile bei Elster ?? Danke

...zur Frage

Steuererklärung Frage Kleingewerbe?

Hallo zusammen, in Elster werde ich gefragt Welche Steuererklärung ich abgeben möchte da gibt es mehere Einkommensteuererklärung Umsatzsteuererklärung usw. welche Steuererklärung muss ich den ausfüllen wenn man selbständig ist und Produkte verkauft ? Und ein Kleingewerbe hat

...zur Frage

EÜR bei Einzelunternehmen mit Handelsregistereintrag

Hallo zusammen,

ich möchte ein Einzelunternehmen gründen. Aus marketing-strategischen Gründen und zur Aufnahme internationaler Geschäfte ist ein Fantasiename unabdingbar. Das bedeutet als Einzelunternehmer für mich die Verpflichtung zu einem Handelsregistereintrag.

In den ersten Jahren wird der Umsatz deutlich unter 500.000€ liegen. Ich möchte daher die doppelte Buchführung sparen und die EÜR nutzen. Manche Quellen im Internet sagen, das dies für Unternehmen mit HR-Eintrag nicht möglich ist. Andere sagen wieder als Einzelunternehmer ginge dies auch mit Eintragung.

Kann mir jemand helfen? Steuerberater habe ich bisher noch nicht aufgesucht da ich noch in der Vorplanungsphase bin...

Danke :)

...zur Frage

Einkommen Geld für den Staat?

Ich habe in 2017 eine Abfindung von meinem Arbeitgeber erhalten und habe neben dieser Zahlung Einkünfte aus ALG und Krankengeld. Ich profitiere mit der Abfindung aus der 5tel Regelung. Jetzt bin ich mir nicht schlüssig ob ich erstmal die Steuererklärung über einen Steuerberater machen soll, weil ich weiss welche Kosten auf mich zukommen. Weiss jemand von Euch wie sich die Kosten für einen Steuerberater errechnen. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Sollte Steuererklärung, welche mit ELSTER erstellt wird noch vom Steuerberater überprüft werden?

Kann ich meine Stuererklärung direkt beim Finanzamt einreichen wenn ich sie mit dem elektronischen System ELSTER mache oder müssen die nochmals von einem Steuerberater überprüft werden?

...zur Frage

Wege zur Steuerberater bei Anlage N?

Hallo,

mache gerade meine Steuererklärung.

Arbeite in einem Unternehmer.

Zwei mal pro Woche fahre ich zu Steuerberater mit meinem privaten KFZ.

kann man die Strecke zwischen Arbeit und Steuerberater bei Elster eingebe?

wenn ja, dann wo?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?