Was ist für die uni besser Tablet oder Netbook

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde persönlich ein Netbook emfehlen.Ist einfach besser zu tippen finde ich.

Die Frage ist eher: Was brauchst du für den Alltag? Für die Uni brauchst du keins von beidem. Irgendein findiger Notebookverkäufer hat mal das Gerücht gestreut, dass man zum Studieren unbedingt ein Notebook braucht. Tatsächlich brauchst du es im Studium genau so wenig wie in der Schule. Bei uns in den Vorlesungen sieht man nie jemanden mit einem Notebook sitzen.

Ich nehme mein Subnotebook zwar manchmal mit in die Uni, dann aber meistens um in der freien Zeit zwischen den Veranstaltungen im Internet zu surfen.

auch wenn du ein notebook nicht brauchst würde ich es doch tun, weil es größer ist, du kannst ja ein ganz billiges nehmen und nen offic paket... hoffe ich konnte dir helfen

was haben das jura-studium und diese spezifische entscheidung miteinander zu tun ? für die vorlesungen brauchst du sowas kaum.

frag ich mich auch...

0

Netbook zu 100%, denn ich schreibe grade via Tablet, und kann Dir sagen, es ist nur ein Spielzeug!

Du kannst mit einem Tablet nicht studieren, jedenfalls jetzt noch nicht, es fehlen zu viele Funktionen.

Definitiv Netbook! Da kann man sich zur Not dahinter verstecken x)

suezz, aber notebook ist groesser zum vertsecken :P

0

Weder noch. Für ein Jurastudium brauchst Du Papier und Bleistift. Es gibt ganz findige, die sich vornehmen, dass handgeschriebene später in einen PC abzutippen, das machen die ganze genau ein Semester lang und dann ist es zu blöd. Es gibt nix besseres als Papier.

Mit einem Netbook oder ähnlichem in der Vorlesung machst Du Dich höchstens unbeliebt, durch das Getippe und zwar nicht nur bei den Mitstudenten sondern auch beim Prof.

eindeutig das Netbook.Hatt eine richtige Tastatur und nicht nur ein Touch.

etwas mit TASTATUR, echter tastatur, nicht Touch-Tastatur

Was möchtest Du wissen?