Was ist Freiberuflich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Freiberuflich = keine feste Abeitszeit - keine festen Einkünfte - keine Pflichtversicherung fürs Alter - keine festen Aufträge/Arbeiten. Der Personenkreis bekommt Honorar - Gage , die er mit dem der seine Tätigkeit / Wissen nutzt , vorab verhandelt. Ihre Einkünfte , minus Versicherungen , versteuern die Personen hoffentlich legal. Denn der Auftraggeber meldet die Kosten ja als Ausgaben an eine namentlich genannte Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist bei niemandem angestellt und arbeitet auf eigene Verantwortung, Rechnung, Risiko... Eine Aussage über die Qualität der Arbeit lässt sich so nicht herleiten. Es kann ein Blutiger Anfänger oder hochdotierter Doktor sein. Diese Arbeit kann praktisch jeder machen. Einkünfte sind natürlich zu versteuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Freiberufle hat kein Gewerbe angemeldet. Es gibt genaue Vorgaben wer Freiberufler sein kann . Ärzte, Rechstanwälte Steuerberater etc. Hier steht alles. http://de.wikipedia.org/wiki/Freiberufler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür muß man sogar studieren. Und freiberuflich ist man tätig, wenn man nicht angestellt ist, sondern für andere frei arbeitet. Dann bekommt für seine Arbeit ein vorher verinbartes Honarar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier findest Du in Kurzfassunf dei Unterschiede zwischen Freiberuflich und Gewerbe:

http://www.klicktipps.de/gewerbe_freiberuf.php

Bestimmte Berufsguppen (vor allem Mediezin, Kunst und Beratung) sind halt freiberuflich tätig.

Ansonsten ist das meiste gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstständig sofern ich das richtig im Kopf habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

selbstständig! nirgendswo angestellt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?