Was ist Eurer Meinung nach das beste Mineralwasser?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich trinke auch am liebsten Wasser aus dem Hahn oder wenn wir mal auswärts sind dann stilles Wasser eventuell mit Geschmack. Ich mag das Aufstossen von der Kohlensäure nicht besonders und sie spricht immer extrem mit mir. Bei empfindlichem Magen sollte man eh auf stilles zurückgreifen meint meine Ärztin. Für Kids kann man eventuell auch etwas Sirup hineingeben wenn sie Wasser ohne Geschmack nicht mögen-

Mein Favorit ist San Pelegrino in den grünen Flaschen, aber auch Frankenbrunnen ist Ok. Ich bevorzuge spritzige Mineralwasser- Sorten. Mineralwasser trinke ich bevorzugt weil ich hoffe damit meinen Mineralhaushalt auszugleichen, da ich in der Arbeit (Bau)viel schwitze.

Hallo Heike68,
also ich bevorzuge eher stillere Wasser, allerdings auch nicht derart still wie Volvic etc.!
Die Kohlensäure ist eigentlich völlig überflüssig, denn warum sollte man zuvor etwas ins Wasser mischen, was der Körper ohne Nutzen und unter Aufwand wieder ausscheiden muss?
Ich achte auch sehr darauf, dass der Lieferweg meines Wassers nicht allzu weit ist, weil ich es nicht einsehe, dass diese Gewichte quer durch Deutschland oder gar Europa gekarrt werden, wenn es Vergleichbares auch vor der Haustür gibt!
Mein persönlicher Favorit ist Adelholzener.
Mit freundlichen Grüßen
Larmid

Natriumarme Mineralwasser mit nicht soviel Kohlensäure, welches das dann ist, ist gleichgültig. Ich bin nicht gewillt, für ein Wasser bis zu 2 Euro die Flasche auszugeben, wenn es nachweislich qualitativ nicht besser ist als günstigere

Auf jeden Fall nur stilles Mineralwasser. Da trinke ich am liebsten Volvic! Das hat meiner Meinung nach am meisten Geschmack. Unser Leitungswasser ist leider zu belastet und nicht trinkbar.

Gruß Brummi

Ich mag Rhön-Sprudel oder Dietenbronner --- aber beides in der grünen Flasche mit wenig Kohlensäure.

Ganz stilles Wasser brauche ich nicht kaufen, da kann ich zur Not auch Kranheimer Hell trinken, was mir aber nicht so gut schmeckt, ist mir zu lasch.-

Und NORMALES Mineralwasser mag ich nicht, da muß ich zuviel "aufstoßen".....

Ich mag lautes Perrier am liebsten, weil es einen wirklichen Eigenschmack hat, leicht zitronig. Nachteilig ist sicher, dass es nicht ganz billig ist.

ich trinke gerne Volvic, schmeckt mir und ist gesund.
Und für die Abwechslung habe ich auch noch stilles Frankenbrunnen, da ist noch etwas Kohlensäure drin.

Ausgerechnet die geschmackvollsten, salzigen Quellwässer sind im Übermaß getrunken, nicht gesund. Kochsalz schwemmt den Körper auf. Warum wohl soll Diätkost salzarm sein?

ich bevorzuge Kraneberger! Wasserhahn auf und schon läuft es, keine kisten schleppen und ist in meiner Region (Rhein-Sieg-Kreis) von allerbester Qualität.

also ich htrink sehr oft leitungswasser. soll hier in deutschland mit das gesündeste wasser sein, was es gibt. dank unseren vorbildlichen wasserwiederaufbereitungsanlagen (was fürn langes wort gäh)

Was möchtest Du wissen?