Was ist eurer Meinung ein optimales Anfänger Auto?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ein Anfängerauto für nen 18er sollte:

  • wenige Kilometer haben - du weist ja nicht wann du dir das nächste leisten kannst
  • nicht zu viel, nicht zu wenig Leistung haben (ca zw 90-150PS)
  • rostfrei sein- Rost ist lästig und die Reperatur kostspielig, sei den man macht es selbst und dann sieht es nicht gerade schön aus
  • das größte sein, was man sich zutraut täglich durch den Stadtverkehr zu steuern - als 18er mit Auto wirst du so einige Fahrten für Freunde und Familie fahren. 2 Türen und ein kleiner Kofferraum sind da einfach nervig aber das musst du für dich entscheiden.
  • möglichst etwas deutsches oder Qualitativ vergleichbares sein - so schön auch mancher Japaner ist, die Deutschen sind einfach langlebiger.

Meiner Meinung nach sollte ein Anfänger Auto keine Uralte Karre sein die billig zu kaufen is. Als Anfänger baut man eher nen Unfall als als geübter Fahrer. Zwar is der Schaden bei nem kleineren Unfall geringer, bei nem größeren Unfall gibts aber in nem alten Auto definitiv nichtmal annähernd so gute "Sicherheit" wie in modernen/teuren Autos.

Anfangs solltes es also nich um den Preis des Wagens, sondern eher um die Sicherheit, die er bietet, gehn. Es muss ja nich umbedingt n 300PS starkes Teil sein, es sollte aber wenigstens genügen Schutz bei nem Unfall bieten.

Ich fände einen VW-Golf eigentlich für den Anfang nicht schlecht und die sind auch vom Preis her nicht all zu hoch ;)

AxelHotlett 18.12.2012, 21:13

Versicherung soll aber hoch sein habe ich gehört :P

0
user3103 18.12.2012, 21:27
@AxelHotlett

Es sollte eigentlich ganz normal sein,aber es gibt ja verschiedene Klassen vom Golf...

Also,ich würde dir für den Anfang einen VW-Golf 5 oder 6 empfehlen ;)

Weil die von der Preisklasse nicht so teuer sind,zumindest der VW-Golf 5,den bekommst du für 6.000-8.000 in einem gutem Zustand,oder sogar neu

Also,ich versuche dir nur Tipps zu geben,weil bis ich mir ein Auto kaufe dauert es noch so 5 Jahre :D

0
mefsio 19.12.2012, 08:54
@user3103

6-8k für ein Anfängerauto sind völligst übertrieben. Das erste Auto lassen sowieso die wenigsten unbeschadet, wär schade um das Geld.

0

Zunächst solltest du dir Gedanken über die Finanzierbarkeit machen.

Als Fahranfnger zahlt man leicht €1000 und mehr pro Jahr an Haftpflichtversicherung.

Das optimale einsteiger auto ist VW golf (Natürlich nicht gti xD) Preisleistung ist hier sehr gut da kann man auch mal den ein oder anderen kleinen chrash bauen mfg

Ein alter Mercedes,wo der Motor vorne ist.

godelik 18.12.2012, 22:12

kennst du n benz, wo der motor hinten ist?

0

60 ps, vier türen und klimaanlage reichen allemal

Dienstzettel 18.12.2012, 21:17

Selten so gelacht. Mit so einer Krücke schläfst du ein beim fahren, von einem Unfall gar nicht aus zu denken.

1
mefsio 19.12.2012, 08:53
@Dienstzettel

Da man als frisch 18er mit erstem Auto erstmal Taxi für den kompletten Freundeskreis spielen darf, wird die Karrre bei 60ps mit 4 Kumpels und 2 Kisten Bier drin auf dem Berg stehen bleiben :D

0
AxelHotlett 18.12.2012, 21:18

find ich nicht :P 1. Müssen es nicht 4 Türen sein ;) Außerdem söllte es mehr PS sein .. damit auch ein Überholvorgang nicht zu lange brauch . Trotzdem danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?