Was ist Eure Meinung zur diesjährigen Weihnachtsbeleuchtung im öffentlichen Raum?

8 Antworten

Es muss gespart werden, solange der Weihnachtsbaum am Kanzleramt noch leuchtet.

Gerade der wird, wegen seiner Symbolkraft, als erstes nicht beleuchtet.

0
@schelm1

Ist es auch. Hoffentlich wird dieses, schon fast unzumutbare Opfer, das Scholz da bringt auch gewürdigt werden. 😉

0
@BennTheMan

Nun lassen i mal den "armen" Scholz in Ruhe!

Der ist froh nicht da Opfer eines 4. Prager Fenstersturzes geworden zu ein!

Immerhin scheint da ein schwieriges Verhältnis zu sein zwischen den Pragern und ihren Fenstern zu herrschen.

Insgesamt dreimal schon in der Geschichte der Stadt fielen Männer aus ihnen heraus. Einige überlebten, andere nicht, zweimal lösten sie sogar einen Krieg aus, hochpolitisch also, die Fensterstürze!

0
@schelm1

Ich bin auch mal aus einem Fenster raus gefallen. Auf einer Party im 1. Stock mit 19.

Wenn man beim Stadtnamen ein paar Buchstaben ändert und hinzufügt, wäre das auch Prag gewesen.

Und nein - nicht auf den Kopf gefallen.

0

Die paar LED Lämpchen bringens sicher, jep, genau. Die könnten das halbe Jahr brennen wenn dafür auch nur eine Hand voll Haushalte 1x weniger Wäsche in den Trockner macht.

Aber an muss ja groß rumtuten und immer schön die Angst schüren, selbst in Gegenden, wo der Strom (wie bei uns und umliegenden Dörfern) zu 100% regional durch Wasserkraft erzeugt wird.

Die Gasspeicher sind gefüllt, sogar schon vor dem angepeilzen Zeitpunkt, Wasser fließt weiter, die Sonne scheint, Wind bläst, Kohle kokelt und sogar die beiden AKWs strahlen wieder vor sich hin. Ganz ohne Russen udn Ukraine. WO genau ist also das riesengroße, wahnsinnig gefährliche und allgegenwärtige Stromproblem, wenn man es mal nüchtern betrachtet?
WENN es irgendwo eng wird, dann nicht beim Strom sondern beim Gas, 2 Paar Schuhe. Nichtmal 10% des Stroms werden mit Gas erzeugt, eher so 2-6%!

Immerhin gibt es,

Stand Oktober 2022 gibt es 10.784 Gemeinden in Deutschland, davon 2.055 Städte. (Wikipedia)

Selbst bei ein 'paar LED' dürfte das schon ein stattlicher Verbrauch sein.

0

Über das ganze Land gesehen ist das trotzdem ein riesiger Verbrauch.

0
@HarryXXX

Also am besten wieder ale in den Lockdown, Weihnachten absagen und im Dunkeln, leise betend frieren ;)

Bei uns ist es mit der städtischen beleuchtung eh nie viel: 1 Weihnachtsbaum im Burghof, der leuchtet von Sonnenuntergang bis 22.00h und das wars dann auch schon. Die Straßenbeleuchtungen sich Sache der Werbegemeindschaft und damit privat.

0

Heuchlerei. Ich selbst kenne viele (und das muss man auch mal so beziffeen) vor allem Frauen, die sich über die ganze Energiekrise aufregen und trotzdem für Weihnachten beleuchten. Pure Doppelmoral.

Woher ich das weiß:Hobby – I. Freizeit engagiert & interessiert

Ich fand es die letzte Jahre viel zu viel. Etwas weniger und kürzer hätte mehr Charme.

Ich wäre dagegen Wenigstens etwas verlässliches "braucht" der Mensch. Klar geht es auch ohne.

Ich wäre für einschränkungen. (hätte ich aber auch die Jahre davor schon sinnvoll gefunden).

In manchen Städten leuchtet die ja die ganze Nacht durch, das muss nun echt nicht sein. Ne halbe Stunde nach Ladenschluss kann durchaus mit der Beleuchtung Schluss sein.

Sinnvoller wäre es auch ( was ja einige Städte vorhaben) Keine Eislauffläche, DAS sind nämlich Energiefresser. und vor allem keine Heizpilze. In vielen Städten waren die ja schon mal verboten, man hat sie wegen Corona aber wieder erlaubt.

Oder (ist zwar jetzt nicht Weihnachtsbeleuchtung) KEINE beheizten Aussenpools mehr.

Schade, daß für solche Entscheidungen ein Krieg erforderlich ist. Heizpilze sind vom Verbrauch und Nutzen an Konsumdekadens nicht zu toppen.

Und Eislaufflächen gibt es auch als praktikable eisfreie Variante.

1
@BennTheMan

Ja da hast du recht. Ich weiß nicht welche Stadt es war aber statt einer Eislaufbahn soll es heuer eine Rollschuhbahn werden. Hoffenlich dann immer......

Und wie nur haben wir (ich weiß ja nicht wie alt du bist) oder unsere Elter es früher nur auf den Weinachtsmärkten OHNE Heizpilze und bei oft kälteren Temperaturen ausgegahlten. Aber ne warme Unterhose ist ja für manche genauso undenkbar wie Schal und Mütze

0

Was möchtest Du wissen?