Was ist eure Meinung zum "Burka"- Verbot?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

Ich bin dagegen, weil jede Frau das selbst zu entscheiden hat 42%
Ich bin dafür, weil 28%
Ich bin dagegen, weil es das Grundgesetz mit Füßen träte 28%
Ich bin dafür, weil man hier keine 0%
Ich bin dafür, weil das Tragen von Burkas für Unterdrückung steht 0%
Ich bin dagegen, weil es 0%
Ich bin dagegen, weil es 0%

11 Antworten

Ich bin dagegen, weil jede Frau das selbst zu entscheiden hat

Jeder Frau darf selber entscheiden was sie anziehen soll und was nicht, wenn es die Burka ist oder das mini Kleid jeder soll selbst für sich entscheiden. Ich finde das sehr traurig dass solche Frauen immer schräg angeguckt werden, dabei müsste man auch Nonnen als ,,anders" ansehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich bin dagegen, weil es das Grundgesetz mit Füßen träte


Ich bin gegen das Tragen von Burkas.

Ich darf auch nicht mit Helm bzw Sturmhaube eine Bank  betreten. 

Zudem ist es in der westlichen Welt für die Kommunikation zw Personen förderlich, auch die Gesichtsmimik beachten zu können. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
26.10.2016, 16:02

Wenn Du gegen das Burkaverbot bist, dann bist Du doch für das Burkatragen.

0
Kommentar von vitus64
26.10.2016, 19:37

Die Frage, mit welcher Kleidung man in eine Bank gelassen wird, hat nichts, aber auch wirklich gar nichts mit einem gesetzlichen Verbot dieser Kleidung zu tun.

Ich weiß wirklich nicht, warum jedes mal dieses "Argument" kommt, wenn es um ein Burkaverbot geht.

So schwierig kann es doch nicht sein, hier zu differenzieren.

Ich komme auch nicht in Badehose in ein Restaurant. Ja und?

0
Kommentar von vitus64
26.10.2016, 19:39

Und was der Kommunikation förderlich ist und was nicht, bzw. Fragen zur Mimik, darf den Gesetzgeber nicht in seinen Entscheidungen leiten.

0
Ich bin dafür, weil

Ich bin für ein Verbot der Burka Ganz-Verschleierung, weil es ungerecht und absolut dämlich ist, sich ein Sack über den Kopf zu ziehen. Es behindert die Trägerinnen in unzähligen Tätigkeiten.

Die Frauen tragen es nur weil es von den Männer erwartet, von klein auf aufgedrängt und antrainiert wird. Es ist diskriminierend. Müssten Männer auch Burkas tragen, wäre dieser Blödsinn schon längst abgeschafft.

Übrigens mit Religion hat es nichts zu tun, die Burka ist ein reines Machtattribut, die Frauen bei der Stange zu halten.

Der Koran ist frei von Burkas & Niqabs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich bin dagegen, weil jede Frau das selbst zu entscheiden hat

Ich finde jede Frau sollte selbst entscheiden dürfen ob sie eine Burka trägt oder nicht. oft werden die Frauen dazu gezwungen. weil in vielen Ländern die Frauen nix wert sind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mAin0x
26.10.2016, 13:41

Also bist du gegen ein Burkaverbot?

0

Das Burka Verbot  ist ein großes Ablenkungsmanöver um davon abzulenken, die Terrorgefahr nicht im Griff zu haben. Bisher hat noch kein Selbstmord Attentäter eine Burka getragen.

Man will suggerieren, mit diesem Verbot etwas für die innere Sicherheit zu tun. Tatsächlich habe ich in meinen 40 Lebensjahren noch keine Frau in einer Burka live gesehen.

Viele wissen nicht einmal, was eine Burka ist.

Bitte nicht mit Tschador oder Nikab verwechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
03.11.2016, 01:51

Deine Weißheit in Ehren, sie steht Dir ja zu.

 Suggeriere Dir mal alles schön.

 Du musst aber nicht auf andere herab blicken, die  "unwissend" sind.

0

Meinetwegen, wenn´s denen gefällt...

Sollte sich dann aber nicht beißen mit dem Vermummungsverbot.
Das wäre sonst nicht gerecht gegenüber nicht-verschleierten.

Ist auch die Frage, ob man seine religiöse Überzeugung immer und zu jeder Zeit an oberste Stelle setzen sollte und streng danach handeln.

Und WENN, dann sollte man vielleicht auch die Konsequenzen tragen.
Oder in sein Land zurückgehen...?

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich bin dafür, weil

Deine Frage ist missverständlich.

 Für ein Burkaverbot bin ich, weil die Burka ein politisches und indoktrinierendes staatliches System symbolisiert. Der Koran schreibt so eine Vollverschleierung nicht vor. Es stimmt nicht, dass die Burka  religiös verpflichtend ist.

Wir leben schließlich nicht in Afghanistan unter den Taliban.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt überhaupt kein "Vermummungsverbot" außerhalb des Versammlungsrechts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich bin dagegen, weil jede Frau das selbst zu entscheiden hat

Wenn die Frauen das aus freiem Willen tragen möchten ist es ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin für das verbot weil es eine Frau diskriminiert, auch wenn die Frau selbst denkt, dass sie nicht diskriminiert wird.
Und angeblich ist ja der Islam ach so toll und sagt garnicht dass man sich so extrem verschleiern muss. Das ist ja angeblich die Kultur (welche zurückgeblieben ist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
26.10.2016, 14:17

Was ist, wenn ich sage, daß Frauen, die Cutted Jeans tragen diskriminiert sind, auch wenn sie denken, daß sie nicht diskriminiert sind?

Wie willst Du das unterscheiden?

Ich finde, man sollte erst einmal glauben, daß Frauen das freiwillig tun.

Ja, ich finde es auch merkwürdig, daß Leute in Europa mit Beduinenkleidung herumlaufen. Wir haben hier relativ wenig Wüste.

Ja, ich finde es merkwürdig, wenn Frauen sich in einem Stoffberg verstecken. Hier in Europa gibt es viel weniger Diskriminierung und viel weniger sexuelle Übergriffe als in den islamischen Ländern.

Ja, ich meine auch, daß hauptsächlich Selbstausgrenzung der Hintergrund ist, aber willst Du ernsthaft eine Kleiderordung für Frauen einführen?

0
Kommentar von Sandraaaa15
26.10.2016, 14:28

Eine Jeans tragen auch Männer.  Und es ist auch von der Natur nicht vorgesehen, dass sich eine Frau eine schwarze Decke um den Körper wirft.

0
Ich bin dagegen, weil es das Grundgesetz mit Füßen träte

Burka ist ein textiler Käfig, es ist traurig, dass diese Sklavenhaltung in D geduldet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
26.10.2016, 16:03

Du bist doch für ein Burkaverbot, nicht dagegen"

1

Was möchtest Du wissen?