Was ist eure Meinung zu Zoos/Tierparks?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Ich finde, dass Zoos einfach super tierlieb und artgerecht sind. 62%
Ich finde, dass Zoos ungerecht sind und man sie abschaffen muss. 31%
Ich habe mich mit dem Thema nie wirklich auseinander gesetzt. 8%

11 Antworten

Ich finde, dass Zoos ungerecht sind und man sie abschaffen muss.

Ich finde Zoos schlecht - Tierparks oder -Reservate sind da je nach Park nochmal eine andere Sache.

Neben den geringen Beschäftigungsmöglichkeiten (=> Verhaltensstörungen) und den oft zu kleinen und überhaupt nicht artgerecht ein Ausläufen sind exotische Tiere einem völlig fremden Klima ausgesetzt, woran ihr Körper nicht angepasst ist.
Wenn es sich um keine Tiere aus der eigenen Nachzucht handelt, kommt noch der Aspekt dazu, dass sie der eigenen Herde/aus dem gewohnten Lebensraum entrissen werden, was sich durchaus traumatisch auswirken kann.

Tiere, deren Lebensraum zerstört wird/die bedroht sind, zu uns zu holen, ist auf Dauer keine Lösung - da muss viel eher vor Ort mehr für den Tierschutz passieren.
…Und davon, einige Tierarten mehr o. weniger künstlich vor dem Aussterben zu bewahren, halte ich auch nichts.

Ich habe sehr viele Zootiere bereits in freier Wildbahn erleben dürfen und werde daher einen Zoo in dem Sinne (wie die großen Tierparks) nie wieder betreten. Die Diskrepanz zwischen dem Platz welchen sie in Zoos haben und welchen sie freier Wildbahn haben, ist einfach zu groß.

Mit Streichelzoos, welche Tiere halten, die keinen große Platzbedarf haben habe ich weniger ein Problem.

Ich verstehe das Argument, dass ein Zoo der Arterhaltung dienen soll, weil der liebe gute Homo Sapiens drauf und drann ist, noch mehr Tiergattungen auszurotten - und weil es sinnvoll ist, Kindern und Menschen diese Tiere näher zu bringen, damit sie wissen, wie wichtig diese Tiere sind.

Dennoch: Wenn DU einmal den Überlebenskampf einer Antilope gesehen hast, welche von einem Löwen gejagt wurde - oder Hyänen ihren Nachwuchs vor einem Rudel Löwen in Sicherheit bringen - oder einmal die Ohren und Augen eines Geparden im hohen Steppengras erspähen durfte, in welchem ein paar Hundert Meter weiter seine nächste Beute (ein Elen) friedlich graste - oder die Riesenherde Zebras und Gnus umherstreigfen sieht, sich gegenseitig schützen vor den Raubtieren - der kann und will einfach keine Tiere mehr mit Gitterstäben oder Wassergräben dazwischen ertragen.

Ich finde, dass Zoos einfach super tierlieb und artgerecht sind.

Man spricht allerdings nicht mehr von artgerecht heutzutage: http://zoos.media/medien-echo/artgerecht-tiergerecht-artgemaess-was-ist-gemeint/ ;) Zudem sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Zoologische Gärten bereits vielen Arten das Leben gerettet haben und viele Arten auch aussterben würden, wenn es sie nicht mehr geben würde.

Ich habe mich mit dem Thema nie wirklich auseinander gesetzt.

Aber ich denke, dass es den Tieren zum Teil besser geht, als in der freien Wildbahn.

Bist du dir da so sicher? Ich meine die Tiere haben kleine Gehege, werden ganze Zeit angeguckt und haben Langeweile. Bei manchen Affen werden die Bäuche ausgepumpt, weil sie vor Langeweile die Wand von ihrem Gehege gegessen haben.

2
Ich finde, dass Zoos einfach super tierlieb und artgerecht sind.

Solange die Tiere artgerecht gehaltenen werden ist alles gut.

Was heißt denn artgerecht?

0
@Gordonsetter123

Nein ich meine in deiner Definition. Also was heißt für dich artgerecht? Wie müssen die Tiere gehalten werden, damit es artgerecht ist?

2
@Avocadotoast92

Das Gehege muss ausreichend groß sein den Bedürfnissen des Tieres entsprechend. Es muss immer genug Futter bekommen und gepflegt werden. usw

LG

2

Was möchtest Du wissen?