was ist eure Meinung zu Saekano: How to Raise a Boring Girlfriend?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich mag es!

Die Animation und der Zeichenstil sagen mir sehr zu, beim Soundtrack kann man auch nicht meckern. Natürlich ist der Anime wieder unter dem Harem-Fanservice Titeln vertreten, dennoch muss ich sagen, dass ich es sehr mag, auch wenn ich kein Fan davon bin. Die Charaktere überzeugen in jeglicher Hinsicht. Natürlich mag ich einige weniger und einige mehr, dennoch sind sie alle gut bearbeitet. So finde ich auch den Smaltalk nicht wirklich langweilig, was wenige Animes hinbekommen.

Da es sich hier um einen Circle handelt, also eine Gemeinschaft, die an einem Spiel arbeitet, bekommt man mehrere Einblicke. Eriri übernimmt ja die Zeichnungen, da sie Doujinshi-Zeichnerin ist. Utaha die Texte, da sie Autorin ist und Akis Cousine mit dem Soundtrack. Das tolle ist, das man sich hier nicht nur auf die Beziehungen zwischen den Charakteren konzentriert, sondern das man auch tolle Einblicke auf die verschiedenen Szenen bekommt, die bei anderen Animes oft zu kurz kommen. Beispielsweise die Zeichenszene. Ich finde es toll, mehr darüber zu erfahren und es macht auch sehr viel Spaß! Der Fanservice hat mich jetzt auch nicht groß gestört und der Protagonist ist mir diesmal sehr sympathisch, was nicht oft der Fall ist, bei solchen Animes.

Was möchtest Du wissen?