Was ist eure Meinung zu LGBTQ+?

Bitte was?

Hab nur gefragt

Geht es um die Community oder um die Menschen?

Um die Community

Sorry ich kann nur nix mit dem Begriff anfangen 🫣 … ich gehör offiziell zu den alten

Achso das ist zb Leute die Homosexuell und so weiter sind

10 Antworten

Für mich total uninteressant. Ich verurteile niemanden, nur weil er anders ist als ich. Ich will aber auch nicht immer wieder darüber reden.

Soll jeder machen was er will. Finde es nur nervig dass es einem so ins Gesicht gerieben wird. Alles muss jetzt irgendwie lgbtq beinhalten, sonst wird es abgesetzt, kritisiert oder sonst was. Wenn in einem Werbespot nicht mindestens ein Schwuler drin ist, dann ist es gleich diskriminierend. Einfach lächerlich.
Soll doch jeder lieben wen er will, warum muss es für alles eine Bezeichnung geben?

Kann mir doch egal sein ob sich meine sexuelle Orientierung Pansexuell, Kartoffelsexuell oder Xhlodisexuell heißt.. dadurch wird sie nicht mehr oder weniger.

Queere Menschen? Wieso sollte ich die pauschal beurteilen?

Die Abkürzung? Praktisch und eindeutig zeitsparend in der Anwendung.

Die Community? Gibt es nicht. Es gibt viele kleine Gruppen, keine große Organisation. Auch queere Menschen können unterschiedliche Ansichten haben. Der Kampf gegen Diskriminierung ist hierbei eindeutig zu unterstützen.

Interessiert mich nicht wirklich, jeder darf auf das stehen, was er will. Manche Sachen sollte man allerdings nicht ausleben. Aber die schaden ja niemanden...

Was sind "manche Sachen"?

0
@Unicorngaymer

Z.b. wenn jemand auf Tiere steht, sollte er das nicht ausleben. Man darf natürlich auf alles stehen, aber eben solche Sachen sollte nicht ausgelebt werden. Aber alles was im legalen Rahmen mit Menschen gemacht wird, kann man gerne ausleben.

0

Bin lesbsich aber will nichts mit denen zutun haben finden die übertreiben bei vielem und wenn man einmal gegen die was sagt gilt man direkt als Homophob oder so ich akzeptiere die zwar aber diese Hunde Leute die ihre Fetische ausleben wollen naja davon bin ich kein riesen Fan weil das auf eine "Demo" nichts zutun hat aber das ist eh eher eine Party als eine Demo LGBTQ ist nichtmehr das wofür es eigentlich da wahr.

Und rechte haben Homosexuelle ja schon genug aber LGBT verlangt ja immer mehr das es langsam lächerlich bis blöd wirkt