Was ist eure Meinung zu dieser Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren, (du solltest dir telefonisch oder im Internet die Namen der Ansprechpartner besorgen, hier einsetzen, im Adressfeld und gegebenenfalls auf dem Briefumschlag) während meiner Suche nach einer anspruchsvollen und vielseitigen Berufsausbildung bin ich im Internet auf eine duale Ausbildung in ihrem Unternehmen aufmerksam geworden. Momentan besuche ich die dreizehnte Klasse des XXX und erhalte XXX die allgemeine Hochschulreife. Angesichts meinem (Hier Genitiv: meiner) Interessen am Handel und schulischen Leistungen bin ich mir sicher, dass ich (die ersetzen: gute) Voraussetzung für ein duales Studium mitbringe. Besonders (reizt mich) reizend empfinde ich die Vielfältigkeit der Ausbildung und die Aussicht (Komma) Verantwortung zu übernehmen. Als ebenso ansprechend sehe ich (streichen: es an), mein erlerntes Wissen aus den theoretischen Phasen der Ausbildung,(hier kein Komma setzen) direkt im Unternehmen anwenden zu können.(eine Leertaste) Da ich im Umgang mit Kunden meine Stärke sehe, strebe ich (diese) (ersetzen: eine) Tätigkeit an( streichen:, bei der ich diese tagtäglich beweisen kann). Meine gute Auffassungsgabe erlaubt es mir, mich schnell in unbekannte Aufgaben und Themengebiete einzuarbeiten. Besonders wichtig sind mir dabei Fairness und Teamfähigkeit, weshalb ich seit Jahren aktiv Fußball spiele. Auch die Tätigkeit mit der EDV, den gängigen MS-Programmen, Word, Excel und Powerpoint und den dazugehörigen Kommunikationsmitteln sind mir durch den Informatikunterricht bestens vertraut. Ich scheue ebenfalls nicht (ersetzen: vor) (die) Mobilität (streichen: zurück). Sie profitieren von mir als einen motivierten und belastbaren Auszubildenden mit einem hohen Grad an Eigeninitiative. Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Sonst finde ich das gut so, hoffentlich ist die Bewerbung nicht zu lang. Viel Erfolg!

Neuundgierig 15.12.2014, 11:54

Danke für den Daumen. Ich finde es sehr klug, dieses Forum zu nutzen!

0

Sehr geehrte Damen und Herren, während meiner Suche nach einer anspruchsvollen und vielseitigen Berufsausbildung bin ich im Internet auf eine duale Ausbildung in ihrem Unternehmen aufmerksam geworden.

Momentan besuche ich die dreizehnte Klasse des XXX und erhalte XXX die allgemeine Hochschulreife. Angesichts meinem "meiner" Interessen am Handel und schulischen Leistungen bin ich mir sicher, dass ich die Voraussetzung für ein duales Studium mitbringe. Besonders reizend "faszinierend" empfinde ich die Vielfältigkeit der Ausbildung und "die Aussicht auf die Übername von Verantwortung" Verantwortung zu übernehmen. Als ebenso ansprechend sehe ich es an, mein erlerntes Wissen aus den theoretischen Phasen der Ausbildung, direkt im Unternehmen anwenden zu können.Da ich im Umgang mit Kunden meine Stärke sehe, strebe ich eine Tätigkeit an, bei der ich diese tagtäglich beweisen kann.

Meine gute Auffassungsgabe erlaubt es mir, mich schnell in unbekannte Aufgaben und Themengebiete einzuarbeiten. Besonders wichtig sind mir dabei Fairness und Teamfähigkeit, weshalb ich seit Jahren aktiv Fußball spiele. Auch die Tätigkeit mit der EDV, den gängigen MS-Programmen, Word, Excel und Powerpoint und den dazugehörigen Kommunikationsmitteln sind mir durch den Informatikunterricht bestens vertraut. Ich scheue ebenfalls nicht vor Mobilität zurück.

Sie profitieren von mir als einen motivierten und belastbaren Auszubildenden mit einem hohen Grad an Eigeninitiative.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Alles im Allen klingt es schon ganz gut. Habe mal das verbessert, was mir spontan ins Auge gefallen ist.

Erster Absatz: Ihrem (groß) zweiter Absatz: Koma hinter Aussicht verpflichtend (weil die folgende Infinitivgruppe von dem Substantiv abhängt). .........Phasen der im Unternehmen anzuwenden. ((die bereits genannten kleinen Unebenheiten habe ich nicht wiederholt.)) Viel Erfolg dir!.

Sehr geehrte Damen und Herren, während meiner Suche nach einer anspruchsvollen und vielseitigen Berufsausbildung bin ich im Internet auf eine duale Ausbildung in ihrem Unternehmen aufmerksam geworden.

Momentan besuche ich die dreizehnte Klasse des XXX und erhalte XXX die allgemeine Hochschulreife. Angesichts meiner Interessen/meinem Interesse am Handel und schulischen Leistungen bin ich mir sicher, dass ich die Voraussetzung für ein duales Studium mitbringe. Besonders reizend empfinde ich die Vielfältigkeit der Ausbildung und die Aussicht Verantwortung zu übernehmen. Als ebenso ansprechend sehe ich es an, mein erlerntes Wissen aus den theoretischen Phasen der Ausbildung, direkt im Unternehmen anwenden zu können.Da ich im Umgang mit Kunden meine Stärke sehe, strebe ich eine Tätigkeit an, bei der ich diese tagtäglich beweisen kann.

Meine gute Auffassungsgabe erlaubt es mir, mich schnell in unbekannte Aufgaben und Themengebiete einzuarbeiten. Besonders wichtig sind mir dabei Fairness und Teamfähigkeit, weshalb ich seit Jahren aktiv Fußball spiele. Auch die Tätigkeit mit der EDV, den gängigen MS-Programmen, Word, Excel und Powerpoint und den dazugehörigen Kommunikationsmitteln sind mir durch den Informatikunterricht bestens vertraut. Ich scheue ebenfalls nicht vor Mobilität zurück.

Sie profitieren von mir als einen motivierten und belastbaren Auszubildenden mit einem hohen Grad an Eigeninitiative.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meiner** Kompetenz** überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Anschreiben. Viel Erfolg.

Das halte ich Im Prinzip, sowohl was Form, als auch Inhalt betrifft, für gut.

Was mir bei der Grammatik aufgefallen ist:

Angesichts meiner Interessen am Handel und schulischen Leistungen ....

Klingt gut, erinnert mich an meine Bewerbungen. Das wichtigste ist dann sowieso das mündliche Gespräch vor Ort.

*ALS besonders reizend empfinde ich...

... meines Interesses am Handel und meiner schulischen ... Besonders reizvoll finde ich ... ... Phasen der Ausbildung direkt ... (ohne Komma) "Ich scheue ebenfalls nicht ..." (Formulierung überdenken) ... profitieren von mir als einem ...

Gut geschrieben!

Was möchtest Du wissen?