Was ist Eure Meinung zu Daniel Barenboim?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich finde seine Beethoven Interpretationen bei den Klaviersonaten und bei den Sinfonien einzigartig. Bei den Romantikern finde ich ihn nur durchschnittlich.

39

Ja, bei seinen Sonaten schließe ich mich voll und ganz an, bin da auch jedes Mal auf‘s Neue sehr beeindruckt.

0

Mir als musikalischem Laien gefällt er als Pianist sehr gut. Als Dirigent kann ich ihn nicht beurteilen, da fehlt mir jedweder Überblick...:-)

Er kann besser Klavier spielen und dirigieren als ich. Das ist alles, was ich dazu sagen kann.

39

Dann hättest Du Dir die Antwort auch sparen können.

1

Soll ich Gras rauchen?

Hallo,

ich bin ein 17 jähriger Schüler und habe gemerkt, dass jeder in meiner Umgebung eigentlich Gras raucht. Ich kenne wirklich niemanden mehr, der noch nie Gras geraucht hat. Ich fühle mich inzwischen wie der letzte Mensch, der noch nie bekifft war. Aber ich will es nicht. Es ist gegen meine Prinzipien, aber heutzutage wird jedem eingeredet "Gras ist nicht so schlimm wie Alkohol", "Gras ist sogar gut für die Gesundheit" und so weiter. Allerdings weiß ich nicht was ich davon glauben soll. Es wird generell meiner Meinung nach viel zu wenig rund um das Thema Gras aufgeklärt. Ich weiß, dass es das Kurzzeitgedächtnis hemmt, es zu Depressionen und Psychosen führen kann und, dass das Suchtpotenzial sehr niedrig ist. Ich weiß wirklich nicht, was in dem Fall richtig und was falsch ist. Es ist schwer dem massiven Gruppenzwang entgegen zu wirken, deswegen weiß ich nicht ob sich das ablehnen von Gras, nur wegen meiner Prinzipien, lohnt. Ich habe Gras wirklich sehr lange abgelehnt, aber langsam komme ich zu einem Punkt wo ich nicht mehr weiß was ich machen soll. Wäre es sinnvoll, wenn ich es probiere?

...zur Frage

Knick/Senkfuß und schwache segmentale Muskulatur - was für Schuhe/Einlagen

Ich habe einen Knick/Senkfuß mit daraus folgender Fehlhaltung der Knie und generell eine schwache Beinmuskulatur, dazu auch eine schwache tiefe Rückenmuskulatur (habe auch Muskelverhärtungen dadurch).

Was für ein Schuhwerk würdet ihr mit empfehlen? Ich selber habe MBT-Schuhe und ich merke beim Gehen auch, dass sie dem Senkfuß entgegen wirken, denn durch das Auftreten in der Mitte des Fußes wird die mittlere Fußbodenmuskulatur durchaus beansprucht (bei anderen Schuhen ist dies bei mir nicht der Fall). Allerdings habe ich ein wenig die Befürchtung bezüglich des Knickfußes, denn der MBT beruht ja darauf, eine Instabilität zu erzeugen, die die kleineren Muskeln anspricht und so die Koordination verbessern soll (und meiner Meinung nach auch tut). Durch die Instabilität habe ich allerdings das Gefühl, dass der Knickfuß mit dem MBT-Schuh noch stärker ausgeprägt ist als mit normalen Schuhen. Hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen gemacht (MBT oder ähnliche Schuhe/Knick-Senkfuß)?

Eine andere Möglichkeit wären normale Schuhe mit speziellen Kunststoffeinlagen, die ebenfalls die Fußbodenmuskulatur aktivieren würden (keine Ahnung, ob diese auch auf die tiefe Rückenmuskulatur wirken würden, wie es dei MBT-Schuhe tun). Würde dabei dann der Knickfuß auch stärker ausgeprägt sein als einfach nur mit normalen Schuhen oder ist das hier bei diesen Einlagen nicht der Fall?

Wird der Knickfuß eigentlich auch besser, wenn die Muskulatur so trainiert wird, dass dem Senkfuß entgegen gewirkt wird?

...zur Frage

Zahnfüllung mit Faktor 4,4 abgerechnet, ist das richtig?

Hallo,

Ich bion gerade etwas überfordert. Ich habe letzten Monat eine Kunststofffüllung bekommen im Zahn 15. Ich habe leider den Voranschlag nicht kopiert, bin aber der Meinung, dass da etwas mit 70 Euro draufstand. Das Problem ist, dass ich starke Zahnarztangst habe und beim Zahnarzt generell nicht viel mit bekomme.

Nun kam die Rechnung und da wurde die Leistung 2080MK mit einem Faktor 4,3773 abgerechnet. Mit der Begründung: "Deutlich erhöhter Zeitaufwand aufgrund von Mehrfarbtechnik zur situationsgrechnten Anpassung an die umgebende Zahnhartsubstanz"

Im Oktober habe ich eine Füllung im Zahn 36 bekommen und der wurde mit 3,3826 und exakt der gleichen Begründung abgerechnet.

Ich weiß jetzt nicht, ob die Rechnung zuhoch ist, allerding weiß ich auch nicht, ob ich das nicht auf dem Voranschlag unterschriben habe, weil ich doch immer neben mir stehe beim Zahnarzt, ich hatte halt 70 Euro im Kopf. Dann denke ich, ist es egal und ich kann nichts dagegen machen, oder?

Vielleicht kann mir jemand weiter helfen.

Gruß,

Iridia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?