Was ist eure Meinung, welche partei?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für mich wäre die geeignetste Partei die CDU da sie sich für eine starke Europapolitik einsetzt und nicht immer nur auf eine "Einstaatenlösung" setzt.

Bei der AfD empfinde ich den Flüchtlings bzw. Migrationspolitischenkurs als durchaus positiv. Trotzdem stört mich an dieser Partei, dass sie gegen europäische Politik wettert und die parteilichen Ziele meist nur auf die Ausländer und Zuwanderungspolitik setzt, wodurch die anderen oft nicht so guten Aspekte (Umgang mit Arbeitslosen und sozial Schwachen,Beendigung des Euro, Austritt aus der EU,Verleumdnung des Klimawandels...) in den Hintergrund gestellt werden.Für mich ist die AfD eine Partei mit guten Ansätzen aber mit nur einem Thema (Flüchtlinge,Migration),wodurch sie größtenteils die Wahlerfolge generiert haben.

Persönlich gesehen würde ich die CSU wählen da sie auch eine starke Europapolitik vertritt, aber auch scharf gegen den Flüchtlingswahnsinn von Merkel vorgeht und eine Obergrenze fordert.

(Leider kann man die CSU nur in Bayern wählen. Sonst CDU)

Es gibt keine nennenswerte Partei dazwischen und ich glaube nicht, dass du in einer <1%-Partei wie die Liberal-Konservativen Reformer willst.

Viel mehr dazu kann ich dir nicht sagen, ist nicht meine politische Richtung.

An die ALFA habe ich schon gedacht, aber ist nicht wirklich mein Fall...

0

Ich werde mich hüten jemandem eine bestimmte Partei zu empfehlen.

Ich nur immer wieder dazu raten sich neben der Lektüre der Parteiprogramme vor allen Dingen mit dem alltäglichen Handeln der Parteien auseinanderzusetzen.

Vor allen Dingen sollte man aber prüfen, ob die verkündeten Ziele wirklich realistisch sind oder ob sie in Wirklich der im Grundgesetz manifestierten Rechtsordnung und den internationalen Menschenrechten widersprechen.

Alle parteiprogramme lesen und sich für die am wenigsten besch*ssenste entscheiden.. Bzw wenn du dir so unsicher bist, wieso willst du dann überhaupt einer partei beitreten? Eine wirklich gute partei gibts nicht.. Und auch die afd wird zu einer lobbypartei werden und den reichen mehr helfen als den armen.. Und naja nur die flüchtlingspolitik sollte nicht ausschlaggebend für die wahl sein.

Ich stimme mit beiden Parteien zu 95% überein...

0

wie kommst du auf den wert "95%"? also meiner meinung nach ist das mit den flüchtlingen ohnehin ein vorrübergehendes thema.. es kommen immer weniger und irgendwann ist auch der Krieg zuende und dann wird auch sicher ein großer teil der flüchtlinge wenigstens wieder zurück zu ihren familien kehren wollen.. und wegen einem vorrübergehendem thema einer partei beitreten ist ja jetzt auch nicht so sinnvoll aber das ist nur meine meinung

2
@DJFlashD

Mir geht es generell um einwanderung... Ich gehe in eine ganz normale Realschule, und der Ausländeranteil in meiner gesammten Schule 99%, ich bin der einzige Deutsche von 30 Schülern in meiner Klasse...

0
@k2776561

offensichtlich bist du im Prozentrechnen erheblich unterbemittelt. Mit dieser Statistik passt du zur AfD, die schon einige solcher Rechenkünstler um sich versammeln.

Gut so, denn schneller können wir diese Partei nicht wieder loswerden

Bitte nicht in die CDU, die hat ohne dich schon Probleme genug!

0
@schmerberg

Du scheinst aber auch Probleme mit Prozentrechnung zu haben, wenn du wegen 2% einen Aufstand machst.

Richtig wär 97% und der User schrieb 99% und wollte doch nur "viel" ausdrücken.

Was sagte doch einmal Friedrich Gauß über die Schärfe im Zahlenrechnen?

0

und wo ist das problem daran? von vielen meiner freunde kenne ich die wurzeln kaum.. jeder hat doch irgendwo vorfahren im ausland, das macht eine person ja nicht schlechter.. ein problem gibt es höchstens noch mit den türkischen leuten da deren eltern leider oft sehr veraltete Welt Ansichten haben.. sie spornen ihre kinder nicht dazu an, etwas aus sich zu machen und sich wirklich gut zu integrieren... und auch die unterdrückung ihrer frauen ist alles andere als akzeptabel in solch einem modernen land wie unserem.. was das betrifft müssten die lehrer die sache in die hand nehmen und für eine bessere Integration sorgen und den kindern vorallem selbstständiges denken beibringen. Ich will jetzt hier nicht alle türken an den pranger stellen aber tendenziell ist es wohl schon so. ich schweife ab...

3
@DJFlashD

Ja, so meinte ich das ja auch nicht, ich meinte damit ja auch nur das die meisten aus meiner Klasse aus dem Gebiet Türkei, Syrien, Afgahnisten kommen, manche Nafris sind auch drunter. Die sind das problem bei der Integration ist mir aufgefallen. Ich habe Russen in der Klasse die sind Perfekt integriert ja und halt die andere Art von Migranten...

0
@k2776561

Dier Russen sind meist Russlanddeutsche und schon einige Jahre länger hier. Die liefen auch gegen die gleichen Wände, wie jetzt die Flüchtlinge. Nun den Russlanddeutschen wurde tonnenweise Puderzucker in den A.. geblasen.

In ein paar Jahren sind die Hälfte der Flüchtlinge wieder weg, weil hoffentlich in der Heimat wieder halbwegs Frieden ist und der ander Teil hat sich sauber integriert.

0

tja wie gesagt, das ist eben ein integrationsproblem.. in deiner schulzeit wird man das problem wohl noch nicht lösen können aber dann wäre es ja sinnvoll wenn du einer partei beitrittst die sich für eine bessere integration einsetzt und eben nicht für die afd, die ja bekanntermaßen nicht allzu ausländerfreundlich ist.. stell dir vor du kommst in ein land das du nicht kennst und wirst von anfang an nur mit hass konfrontiert obwohl du garnichts getan hast.. dann willst du dich ja auch garnicht integrieren.. und das löst das problem ja nicht

1
@DJFlashD

Ich habe auch einen Flüchtling in der Klasse... Er hat eine hohe Gewaltbereitschaft, hat immer ein (in DE Illegales) Klappmesser bei sich, und zig Feuerzeuge dabei.

Er ist nicht bereit sich zu Integrieren, hetzt gegen Deutsche und hetzt gegen Frauen die kein Kopftuch tragen, oder eher gesagt, generell gegen Frauen.

Es tut mir leid, wenn ich ein falsches Bild von Ausländern habe aber so ist es halt wie ich es tag täglich miterlebe...

0

fehlende integration.. ich als aussenstehender sehe aber immernoch die möglichkeit dass man ihm gesagt hat dass er hier nicht willkommen sei und er deshalb so gewaltbereit ist. Und ich kenn genug deutsche die ebenfalls gewaltbereit sind und ein messer bei sich haben^^

1
@DJFlashD

Kann ich nicht beurteilen, kenne leider keine Deutschen mehr... Gibt ja kaum noch welche ohne Migrationshintergrund

0
@k2776561

Sind deine Eltern auch Einwanderer? Oder kennst du die nicht mehr?

0

gehst mal in ne kneipe, da gibts genug davon :D ja gut aber das is wie in harry potter.. nur weil hermine ein halbblut ist, heißt das noch lange nicht dass sie keine gute zauberin wär..im gegenteil, sie zerlegt alles was ihr in die quere kommt^^ so sehe ich das auch mit dem deutsch sein.. nur weil meine opas aus dem osten kamen, bin ich noch lange kein gewaltbereiter typ mit messer in der tasche.. im gegenteil, ich bin eher ein normaler typ der hoffentlich bald sein abi in der tasche hat^^ ich weiß garnicht ob ich jetzt der definition nach deutsch bin oder nicht weil.. meine opas waren keine deutschen...

0

Die AfD wäre mir etwas zu braun. Dann tritt lieber der CDU bei.

Alles Gute!

Ich bin zwar kein Fan der CDU, aber so ein Mitglied muss sie sich nicht antun!

1

Was möchtest Du wissen?