Was ist eure Meinung das Männer verboten wird nach 22 Uhr rauszugehen?


23.04.2021, 17:32

Es geht hier um die Aussage von Hardcore Feministen auf Social media und nicht um ein Zitat aus der Bundesregierung und co.

Wer sagt das?

Hast du dazu eine Quelle?

Bist woll nicht auf Social Media unterwegs um das zu erkennen oder?

Wer sagt das?

einfach antworten

32 Antworten

Hat einige Schwachstellen.

Beispiele:

  1. Was ist mit den Männern, die um die Uhrzeit zur Arbeit fahren/ von der Arbeit nach hause gehen?
  2. Männer können das Nachleben (Discos, Bars, Spätvorstellungen im Kino etc) nicht mehr genießen.
  3. Lässt sich sowas nicht mit dem Grundgesetz vereinbaren.

Besser wäre es eine andere Lösung zu finden. Ein guter Ansatz wäre es, den Schülern neben dem Sexualkundeunterricht auch sowas anzusprechen zu sensibilisieren.

@Patronikal

Besser hätte man es nicht formulieren können! 👍

1

Find ich an sich nicht in Ordnung. Es sollte an ganz anderen Stellen angegriffen werden. Z. B das es generell härtere strafen für belästigung und Vergewaltigung gibt und das unsere Kinder früh dafür sensibilisiert werden. Also das die Jungs lernen das Frauen keine Objekte sind und das ein Nein auch nein heißt, das Kleidung kein ja oder kein Grund für sowas ist.

Eine ausgangsperre für Männer wäre nicht sinnvoll. Es sind ja wirklich nicht alle Männer. Und so wirklich umzusetzen ist das auch nicht.

Lg

Naja das wäre erstmal Verfassungswidrig und damit vom Tisch den so viele Gesetzte kann man gar nicht ändern damit das legal wäre. Halte ich außerdem für Schwachsinn, da muss man wo anders ansetzen. Die Dunkelziffer müsste kleiner werden und es müsste eine Möglichst genaue und Lückenlose Aufklärung geben sind ja Straftaten die im Öffentlichen Interesse sind.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin selbst Teil der LGBT Community

So eine Forderung würden Feminist:innen nicht stellen.

Das nennt sich fake-Feminist:innen, die den Feminismus mit sowas in den Dreck ziehen. Was auf den Ruf der Feminist:innen natürlich abfärbt..

Natürlich wäre es wirklich toll, wenn man sich als Frau* auch nachts/abends immer sicher fühlen kann, aber Männer* zu verbieten rauszugehen, ändert nichts an den Männern*, die vergewaltigen. Es „sperrt“ sie nur ein.

außerdem: wer soll das kontrollieren? Die, die jemanden vergewaltigen wollen, machen das auch so, ob Ausgangssperre oder nicht.

Mir ist bewusst das Feministen nicht diese Meinung vertreten. Deswegen habe ich auch Hardcore Feministen geschrieben. Vielleicht hätte ich Fake Feministen schreiben sollen aber ich weiß nicht ob es dann Ausgrenzung wäre.

0
@IIIIlllIIIlIIl

Naja, ich würde sagen, dass es keine Hardcore-Feminist:innen gibt, entweder Feminist:in oder kein:e Feminist:in 💁 entweder für Gleichberechtigung und gegen Ungerechtigkeiten einstehen oder nicht.

Fake-Feminist:in ist besser :)

0

Meinungen sind wie Arschlöcher. Jeder hat eins. Gut das solche Sachen nicht ernsthaft zur Diskussion stehen

Was möchtest Du wissen?