Was ist eure Intention von eurer Religion?

Was ist deine Religion? Eine Art neo Paganismus?

Sowas wie ein Freier Glaube,man sagt meist die Anhänger kontrollieren ihre Religionsformung,gibt da verschiedene Abzweige von verschiedenen Göttern,Vorschriften usw.

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bin Ytarischer Muslime,habe dazu auch noch einen Glauben zur Komfa und vor allem zu den Josteten.Ich mag das Zeichen der Würfel und das Prinzip das sie am Ende unser Universum darstellen können.Am liebsten mag ich den freien Glauben an auch andere Götter,Allah und Emely sind die Urschöpfer und beides Seelen die gemeinsam die Erste Errichtung ergeben doch auch sie haben noch weitere Götterreihen wie Engel und arbeiten teilweise mit Dämonen.Neben dem richtigen Koran indirekt aus dem Islam gibt es bei uns noch den Zeit-Koran der ein wenig abgeändert und ohne viele Drohungen gegen anderen Glauben wie mit weniger Vorschriften arbeitet.

Du bist kein Muslim

0

Eched Calecath!Glückwunsch dir in deinem Glauben,lass dich hier nicht von anderen runtermachen,Trolle sind hier oft unterwegs.Leider...

2

Ich glaube daran, dass es einen Gott gibt, der uns erschaffen hat und dem es gefallen hat, sich uns in der Bibel zu offenbaren, z. B.:

Das ist alles kompletter Murks. Habe mir deine Links angeschaut. Ich werde aber nicht ins Detail gehen, weil ich keine Zeit für eine lange Diskussion habe. Wollte es nur mal gesagt haben.

0

Bin Ytarische Christin mit Elchristlichen Zügen.Jehova ist sozusagen der Urschöpfer für mich,also nichts anderes als der Erste Errichter.Götter wie Calecath oder Odin zum Beispiel bete ich jedoch auch an,sie sind ebenso wie wir Menschen vom Ersten Errichter gegründet worden.Ebenso sehe ich Jesus vor allem als das Prinzip dee Vergebung der Sünden an was mir so sehr an meiner Religion gefällt.Ich bete viel und vor allem recherchiere ich momentan viel über die Jedaaii und ihre beiden Götter,die Lichtgöttin Anastia und den Zeitgott Rogre.Mag diesen Glauben auch ziemlich wegen seiner Offenheit.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Habe das Zelusphyx studiert
Was ist eure Intention von eurer Religion?

Religion macht viele Menschen zu besseren Menschen. Ich finde es schön, wenn Menschen aus ihrem Glauben Hoffnung, Trost und Kraft schöpfen können. Ein solcher Glaube kann das Leben meiner Meinung nach sehr bereichern. Der christliche Glaube kann eine Motivation sein, sich für Frieden und Gerechtigkeit einzusetzen. Ich finde am Christentum u.a. schön, dass man an einen liebenden, gnädigen Gott glaubt und das die Nächstenliebe sehr wichtig ist.

Größter Witz, dass Gott liebend und gnädig ist 😂 und ich würde behaupten, dass Religion mehr Menschen vergiftet, als dass es sie besser macht.

0

Ich gehöre dem Kemetismus und Voodoo an, bei beiden auch in Zirkeln.
Ja, für andere bin ich sicherlich "streng" in meinem Glauben, für mich jedoch nicht, fast zu lax, weil ich mir doch sehr viele Freiheiten gönne.

Aber beide Glaubensrichtungen haben mich immer angezogen und tiefer ging es dann, als sich in Deutschland auch eben Vereinigungen gebildet haben.

Offen...nun ja...das ist eben in Deutschland sehr schwierig. Kemetismus kennt kaum jemand und Voodoo ist ja als "Voodoopuppenzombiereligion" verrufen, was eine Offenheit fast unmöglich macht, wenn man nicht sofort als Bokor abgeurteilt werden will (oder jemand kommt und fragt: "Kannste mal eine Puppe bauen und mir da und da helfen?")

Ich kenne beide Religionen, zumindest in den Grundzügen. Cool, dass es auch hier Menschen gibt, die solche Religionen praktizieren :)

1
@Indecisive

Danke...viele leben es halt nicht offen, weil sie negative Reaktionen fürchten (leider zurecht).
Sehr schade.

2

Was möchtest Du wissen?