Was ist eure größte motivation um Ziele zu erreichen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Kommt auf das Ziel an. Ich denke mir immer, was für eine Person ich mal sein will und versuche darauf hin zu arbeiten. Einerseits habe ich ein paar Leute, die mich 'inspirieren' (Leute aus dem direkten Umfeld, aber auch 'Berühmtheiten' im jeweiligen Fachgebiet), eine eigene Vorstellung, von dem, was ich erreichen möchte und eine Art Plan. Und für mich ist jeder Schritt in die Richtung ein Erfolg und ich merke selbst, dass ich stolz bin, etwas geschafft zu haben. Für mich dient das als Erfolg. Außerdem versuche ich dennoch immer zufrieden mit meinem Leben zu sein und gelegentlich aus dem Alltagstrott auszubrechen und Zeit zu haben einfach mal nachzudenken etc... So bin ich mir immer im Klaren, was ich will, wie ich Leben will und somit auch motiviert :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich ein Ziel habe denke ich mir auch immer eine Belohnung aus (z.B essen oder fern schauen) so bin ich immer motiviert und schaffe es immer das Ziel zu erreichen, doch wenn ich es nicht schaffe bekomme ich keine Belohnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angst vor der Niederlage! Das schlechte Gewissen gegenüber einem selbst, wenn man gescheitert ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eiserner Wille, von Rückschlägen nicht entmutigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Motivation ist so was wie "Und dann ess ich ein Stück Kuchen." oder "Und dann kann ich morgen ausschlafen.". Einfach kleine Belohnungen, die man normalerweise nicht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Freunde und Familie dir dabei helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich stell mir immer meine freundin am "ziel" vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell dir dein Ziel vor, wie du es erreicht hast, geschafft hast... Das genügt bei mit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WiTa0
30.08.2015, 03:03

dann hat man doch aber schon im voraus ein erfolgserlebnis und lässt nach

0
Kommentar von StopAskingMe
30.08.2015, 03:05

Das Erfolgserlebnis soll ja nicht das schöne sein - Merk dir das für dein Leben, weil so ein "Erlebnis" keine lange Währung mit sich bringt.

Der Reiz, der Weg dahin ist eigentlich dein 'Erfolg'. Das wissen viele nicht. Arbeite nicht auf dein Erfolgserlebnis hin sondern umforme es.

0

Und als sie das Ziel aus den Augen verloren hatten, verdoppelten sich ihre Anstrengungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich nicht zu große zu setzen ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willenskraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?