Was ist euere Meinung zu Michael Jackson,wie findet ihr ihn?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo! 

Für mich war er immer ein ziemlicher Mainstream-Künstler ----------> vielseitig aber eben auch mit stark auf den Massengeschmack zugeschnittener "Chartsmusik" eben.. nix für mich, sorry.. ich höre sehr viel Musik der 80er/90er, aber von Michael Jackson fällt mir kein Lied ein dem ich wirklich was abgewinnen kann.

Vllt. bin ich mit Mitte 20 aber auch zu jung dazu, um die Musik oder den künstlerischen "Nachlass" des Michael Jackson wirklich zu kapieren.

Hoffe, das ist trotzdem okay wenn ich das so sage :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein klasse Musiker Showmaster und Tänzer, mit einem verkorksten Selbstbild. Hat mit seiner Musik den Nerv der Zeit getroffen und entsprechend kommerzielle Erfolge gefeiert.

Sein speziellstes Stück, mit Abstand, ist für mich Billie Jean.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist für mich ein "Etappen-Musiker".

Die erste Etappe erlebte ich von ihm, als er noch klein war und bei den Jackson 5 sang. "I want you back", "The Love you save"... alles Kracher, die ich liebte.

Die zweite Etappe war der Beginn seiner Solokarriere. Da fand ich ihn auch noch ganz gut und verfolgte seine Hits.

Aber als er dann richtig erfolgreich wurde (3.Etappe) ab der "Thriller" und "Bad"-Zeit mochte ich ihn überhaupt nicht mehr. Dies war allerdings dem Umstand geschuldet, dass ich mich ab dieser Zeit völlig von den Charts entfernte. Alles was dort geschah bekam ich zwar zwangsläufig mit, aber es lockte mich nicht mehr aus der Reserve. Ich hörte halt lieber Progressive Rock und Fusion.

Die vierte und beste Etappe bestand nur aus einem Song. Dieser lief ausgerechnet in dem Moment, als ich meiner Lebensgefährtin erheblich näherkam. Dieser Song hat für mich eine besonders tiefe Bedeutung erhalten - denn es ist ausgerechnet:

"One Day In Your Life"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guter Musiker, gute Songs ... habe ihn mal Live gesehen - super Konzert/Show.

Menschlich kann ich nichts über ihn sagen, weil ich Ihn nicht kenne/kannte. Was man so mitbekommt, eine arme, kranke Seele ... möglicherweise! Keine Meinung dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Typ war genial in seinem Können!
Ein Ausnahme-Künstler.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde ich toll, und ich würde ihn sogar als mein zweiten Lieblingssänger benennen.

Ich muss aber auch anderen Usern rechtgeben, seine Karriere erlebte mehrere totale stilistische Veränderungen. Seine Funk-Musik aus den 70ern (Off the Wall) sowie seine Popmusik aus den 80ern (Thriller und Bad) gefällt mir persönlich am Besten, ab Dangerous ging es für mich schrittweise bergab und gerade Invincible klingt zum größten Teil völlig unauthentisch und überlastet (mal abgesehen von "Speechless" und "Cry"). 

Nichtsdestotrotz schätze ich ihn sehr und zähle ihn auf jeden Fall zu meinen Lieblingskünstlern. Und das sind meine Lieblingssongs aus allen seinen stilistischen Phasen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr guter Musiker ✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat insgesamt 346millionen Dollar für insgesamt 36 Wohltätigkeitsunternehmen gespendet, das ist der weltweite Rekord. Er hat die besten Sonst aller Zeiten geschrieben (vorallem Scream und Jam für mich ^-^). Er war ein Liebenswertiger Mensch, er ging in Krankenhäuser und zahlte für Familien, die sich eine Behandlung nicht Leisten konnten. Und im Gegensatz zu Justin Bieber gibt er weder mit seinem Körper, noch mit seinem Gesicht an. Er war der King of Pop, der Held unser Zeit, aber wie bei jedem anderen Held ist auch er schon viel zu früh gestorben...
❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht mein Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgoettin
17.07.2017, 20:40

Meiner auch nicht. Ich fand ihn  grauenvoll :-)) 

1

Sehr begabt. Guter Tänzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?