Was ist euer Sinn des Lebens, oder gibt es Ihn überhaupt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe diesen Gedanken auch oft. Aber dann denke ich einfach an die Zeit mit meinen Freunden zurück. Ich glaube der Sinn des Lebens ist es einfach sein Leben schön zu gestalten, sodass man auf dem Sterbebett glücklich zurückschauen kann.

Das Leben ist ein Wartezimmer zwischen der Geburt und dem Tod. Letztendlich kannst du die Zeit absitzen, oder was daraus machen

Dein letzter Satz ist echt gut. Absitzen oder was daraus machen. Es gibt nur diese zwei Möglichkeiten letztendlich..

1
@DTritus

Ich hatte mal einen "Moment der Erleuchtung", da wurden mir verschiedene Sachen klar. Z.B. das wir Menschen auch nur Tiere sind. Ich wusste das Natürlich schon vorher, wir hatten da ja in der Schule gelernt, aber da wurde mir erst die Bedeutung klar, was das überhaupt heißt. Oder das sowieso alles auf den Tod hinaus läuft und von daher Sinnlos ist. Danach ging es mir ziemlich mies, aber jemand hat diesen Satz dann zu mir gesagt. Danach ging es auch mir auch viel besser.

Ich denke gerade das wir Sterben gibt dem Leben einen Sinn. Jeder hat nur ein Leben, und man soll etwas daraus machen.

1

Der Sinn des Lebens ist es, deinem Leben einen Sinn zu geben. Dabei meine ich die völlige Entfaltung deines Individuums. Tue das, was dir unglaublich Spaß macht und motiviere andere Menschen auf deinem Weg, ebenfalls sich selbst zu finden und ihr völliges Potenzial auszuschöpfen.

Mein Sinn des Lebens ist es mich weiterzuentwickeln , mein Tun , mein Handeln , Meine Taten , meinen Charakter und meine Seele zu veredeln , meine Schwächen in Stärken zu transformieren und ein besseres Gefäß für das Licht zu sein dass in mir leuchtet. Mein Sinn des Lebens ist es zur Laterne zu werden für meine Mitmenschen um ihnen den Weg zu zeigen wenn sie sich verlaufen haben. Meine Aufgabe ist es eine Höhere Stufe in meiner eigenen Evolution zu werden und meine Ziele zu verwirklichen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich gehe den linkshändigen Pfad

Eigentlich ist es ja nur Zufall, dass wir existieren. Im Prinzip gibt es keinen eigentlichen Sinn.

Aus der Sicht der natur, wäre der Sinn das Überleben und die Fortpflanzung.

Für mein Leben, habe ich mir vorerst zum Ziel gesetzt, mich für schwächere einzusetzen und etwas gegen die Ungerechtigkeit in der Welt zu tun. Auch wenn es nur ein Tropfen auf dem heißen stein ist.

Das klingt echt cool was du da schreibst. Im Prinzip gibt es keinen Sinn hahhhaha echt cool.

Vielleicht sollte ich auch versuchen mich ein wenig für eine bessere Welt einzusetzen..

Manchmal habe ich dennoch das Gefühl in mir tobt ein „Überlebens“ Sinn, wie bei einem Tier. Das es nicht wirklich einen Sinn gibt, sondern uns nur vorgemacht wird es gäbe einen.

Durch die Technologie in Watte eingepackt um kontrollierbar zu werden.. wenn du verstehst was ich meine..

1

Ach das frage ich mich auch andauernd... Also eins weiß ich, der Sinn ist sicher nicht sich abzurackern für Geld und Wohlstand. xD

Ich denke jeder muss seinen eigenen Weg finden. Für mich ist tatsächlich der Sinn das Lebens das weiterzugeben, was das Leben mir geschenkt hat.

Wenn ich z.B. eine Herausforderung in meinem Leben gemeistert habe, dann überlege ich, wie ich meine Erfahrungen nutzen kann, um anderen Leuten zu helfen. U.a. ein Grund, wieso ich immer mal wieder bei gf reinschaue - denn vielleicht gibt es einen Menschen der gerade vor demselben Problem steht wie ich vor 10 Jahren, dem ich mit meiner Erfahrung helfen kann.

Die eigenen wichtigen Erfahrungen und Erkenntnisse zu verstehen und zu (er)lernen und diese anschließend auf irgendeine Form zu lehren, das ist für mich Sinn des Lebens. :)

Was möchtest Du wissen?