Was ist euer Lieblingsanime?

28 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Assasination Classroom - (Schüler die ihren Lehrer töten müssen)Es war einer meiner ersten Anime und er ist lustig sowie interessant

Haikyuu!! - (Ein Sport Anime) Er ist interessant, lustig, ich mag die Charaktere. Eigentlich interessiere ich mich nicht für Sport aber bei dem Anime hab ich richtig Lust etwas zu tun.

Maid-Sama - (lustige Love-Story) Es ist wie gesagt verdammt lustig & süss.

No Game No Life - (Ein Anime über eine spiele-Welt) Es ist ein richtig cooler Anime mit vielen lustigen stellen und spannenden stellen. Hat nur wenig Romantik.

The promised Neverland - ES IST EINFACH VERDAMMT TOLL. Ich liebe alles - die Charaktere, die Geschichte und auch die Plot Twists!

Gakkougurashi! - Super spannend!! Es gibt jedoch "brutale" stellen.

Das sind Serien aber es gibt auch noch Filme die ich toll finde und es gibt noch viele andere Anime Serien die ich mag aber ich hab diese am liebsten. Falls du noch welche brauchst, gib einfach bescheid!

LG^^

Woher ich das weiß:Hobby

Death Parade , Drifters und Made in Abyss, weil sie irendwie kein 0815 Anime sind. Außerdem haben die erst eine Staffel, sprich die 2te Staffel konnte es noch nicht ruinieren (2te Staffeln sind finde ich oft deutlich schwächer. Entweder gibt es keine Änderungen in ihnen, wodurch es langweilig werden, oder oft werden sie sich untreu durch die Änderung, manchmal gibt es sogar 180 graddrehungen in den Dingen die Staffel 1 so gut gemacht haben(das gilt natürlich nicht für alle 2ten Staffeln, die von Haikyu ist zb gut))

Death Parade: hat sehr philosophische Ansätze die dir, aber nicht aufgedrängt werden. Du kannst dich also davon beriseln lassen oder auch darüber nachdenken. Die Musik ist auch mega. Mit gefällt der Stil auch sehr gut. Die Handlung und Charaktere sind gut durchdacht und spannent. Das Intro und Outro sind Kunstwerke (Musik und Farbwahl).

Drifters: Auch mega gute Musik. Das Opening ist auch ein Kunstwerk (Musik und Animation). Generell ist der Stil fantastisch. Die Story ist super interessant, genauso wie die Charaktere und es dekt sich mit meinem Interesse an Geschichte. Die Kämpfe sind echt gut Umgesetzt(spannent, nicht zu lang, nicht zu kurz).

Made in Abyss: Auch hier liebe ich den Stil. Es ist alles super süß (was halt nicht für jeden etwas ist). Die Handlung und Charaktere sind spitze und ich musste echt oft lachen. Das darin erzählte Abenteuer ist echt packend und die Welt und die Kreaturen sind alle fantastisch.

Mein Lieblingsanime ist Attack on Titan.

Ich liebe diesen Anime, weil:

  1. er sehr spannend ist und sehr oft unerwartete Sachen passieren, die man sich nie im Leben denken kann.
  2. die Animationen atemberaubend sind. Da kann man wirklich nicht meckern. Ich habe gehört, dass sie sau viel Geld und auch Zeit in besonders sehenswürdige Szenen reinstecken (Levi vs. Kenny Szene = 3 Monate).
  3. die Story einzigartig ist. Manchmal denke ich mir, wie zur Hölle Hajime Isayama auf diese Story kommen konnte (er hat extrem lange dafür gebraucht).
  4. die Charaktere top sind. Alle Hauptcharaktere haben eine eigene, fesselnde Geschichte. Außerdem sind alle Charaktere sehr interessant und auch ihre Charakterentwicklungen im Anime und nach dem 4 Jahre Timeskip im Manga sind sehr bewundernswert.

Diesen Anime kann man wirklich als Meisterwerk bezeichnen (:

Woher ich das weiß:Hobby – Anime-Junkie ♡´・ᴗ・`♡

Ich würde sagen Hunter X Hunter(2011). Ich feiere das Nen-System, sowie 99 Prozent aller Charaktere(bis auf Tonpa). Ich liebe es, dass in diesem Anime jeder mit seiner Individuellen Fähigkeit glänzen kann. Ich liebe die Tatsache, dass der Anime Fantasy, und Action Elemente beinhaltet, aber so gut in eine Welt eingebracht wird, die unserer sehr ähnelt, in der Politik etc. Die Idee mit dem Hunter Beruf, finde ich auch genial. Dann ist da auch noch die Tatsache, dass viele Charaktere, wie Ging noch sehr Mysteriös sind, beziehungsweise wenig von ihnen gezeigt wurde. Das baut bei mir eine gewisse Spannung auf. Zudem finde ich es interessant die Entwicklung von Killua, und besonders von Gon zu beobachten. Außerdem mag ich die Orte in Hunter X Hunter, wie das Moor von Numere, oder Greed Island...

Dann noch Steins;Gate, und Akame ga Kill!, und viele mehr, aber Hunter X Hunter ist die Nummer 1.

Woher ich das weiß:Hobby – Schaue in meiner Freizeit gerne viele Anime.

The promised Neverland - muss ich dazu noch irgendetwas sagen?

Haikyu - Nette, lustige Charaktere, insgesamt sehr unbeschwert und macht einfach spaß beim schauen, durch Haikyu habe ich auch ein neues Hobby gefunden

Sword art Online - Ich weiß, Sword art Online hat ein seeeeeehr schlechtes Image, aber wenn man einfach nur tolle Kampfszenen sehen möchte, dann kann man es auch sehr genießen. Ich finde es aber sehr schade, dass es in Sword art Online so viel Fanservice gibt, da 1. ich solche Szenen einfach nur unangenehm zum schauen finde. 2. Fanservice zu dem schlechten Image von Anime beiträgt. Das gleich gild auch, wenn es um die Bösewichte im Anime geht

Charlotte - Einer meiner ersten Anime, ich mag das Setting, die Charaktere und die letzte Folge feier ich extremst

Death Note - Death Note ist glaube ich meine Definition von einem perfekten Anime. Ich habe mir auch den Manga geholt, und den fand ich viellecht sogar besser als den Anime. Death Note ist einfach... Death Note. Es gibt keinen Anime, mit dem man Death Note vergleichen kann, umd zu dem schluss kommt, dass der andere Anime besser ist, außer gaaanz vielleicht the promised Neverland. Er ist so gut, der Kampf der Genies zwischen L und Light, die Gedankenspiele, die Weltanschauung, wie L und Light die ganze Zeit versuchen, den anderen in ihrer Intelligenz zu übertreffen und den Kampf der Masterminds zu gewinnen...

Ich würde wahrscheinlich Hunter Hunter auch nennen, hätte ich ihn fertiggeschaut

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?