Was ist eine Wasserstoffhalbzelle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die kombination von Oxoniumionen und Wasserstoffgas in einer Halbzelle (so wie Cu/C2+ oder andere halbzellen, die Du sicher kennst). Damit man das Potential messen bzw. die Elektronen ableiten kann, steckt eine inerte Elektrode (z.B. Pt) drin. In der Praxis blubbert Wasserstoffgas durch eine Säure.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Elektroden, an welchen sich Wasserstoffgas H2 entwickelt oder verbraucht wird.

Durch eine einfache Spannungsmessung wird mit ihnen das Potentials anderer Elektroden bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vach77
23.01.2016, 17:36

Das sind Elektroden, an welchen sich Wasserstoffgas H2 entwickelt oder verbraucht wird.

Diese Erklärung für eine Wasserstoffhalbzelle ist falsch. Die Antwort von botanicus ist richtig.

0

Was möchtest Du wissen?