Was ist eine Wand bzw. Deckenrosette?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das soll schlicht die Stuckarbeiten in Altbauten der Jahrhundertwende nachahmen, meist auch noch mit Zierleisten für den Übergang Wand-Decke (s. Foto).

Wenn es zu deinen Einrichtungsstil passt: Besteht aus Styropor, wird einfach (ggf. mit einem Loch in der Mitte für Elektroanschluss des Kronleuchters versehen) mit einem Dispersionskleber ("Styroporkleber für Deckenplatten" aus dem Baumarkt)an die Decke geklebt.

Und kann mit herkömmlicher Wandfarbe oder lösungsmittelfreien Dekorlacken (Gold) gestrichen werden.

G imager761

Zimmer mit Deckenrosette - (Haus, Haushalt, bauen)

vom Namen her ist eine Rosette eine kleine Rose oder ein Ornament, das eine Rosenform hat, jedenfalls ursprünglich mal hatte. Man hat sowohl das kreisrunde Fenster über dem Eingang als solche bezeichnet als auch später die Dekoration in der Deckenmitte um den Lampenauslass herum. Es ist ein bürgerliches Zierelement, das vor allem in hohen Räumen verwendet wurde. Heute gibt es diese Formen, wie die anderen auch bereits geschrieben haben, sowohl aus Stuckgips als auch aus Styropor. Dieses Material erlaubt, dass es mit Dispersions- als auch mit Acryllacken gestrichen werden kann. In unserem heutigen Einrichtungsstil gehen wir ja recht lässig mit solchen Formen um, d.h. die Rosette kann auch völlig zweckentfremdet eingesetzt werden; einfach als rundes Dekoelement auf der Wand, über der Tür, neben einem Spiegle, mehrere nebeneinander. Und auch in den Farben ist alles möglich, von weiß über gold bis popfarben. Vielleicht bringt dich das ja auf eine Idee.

Zweck erfüllt sie keinen, es gab Zeiten, da hatte man höhere Räume und als Deko auch Deckenrosetten.

Die klebt man an die Decke als Stuck-Ersatz, meist um einen Leuchter herum.

Sie dient zur zierde der Decke genauso wie Stuck... Viele Tackern die Lampe direkt darunter :-)

Deckenrosetten werden in die Mitte der Decke geklebt. Sie sind nur zur Dekoration da. Du brauchst aber einen passenden Kleber.

Reine Deko.

Was möchtest Du wissen?