Was ist eine Verwaltungspauschale?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob die Verwaltungspauschale einmal und regelmäßig zu entrichten ist, müsste auch dort irgendwo stehen. Sonst frag an Ort und Stelle nach.

Es handelt sich dabei um eine Gebühr, die für die Veraltungsarbeiten erhoben wird, und zwar nicht um die tatsächlichen Kosten, die dies verursacht, sondern eben um einen kleinen Pauschalbetrag.

Zum Verwalten könnte gehören: Abrechnung deiner Beiträge, führen einer Kundendatei, in der auch deine Daten verwaltet werden usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch eine Verwaltungspauschale und Höhe von 5,00 EUR im Monat - diese wird dann vierteljährlich (also 15,00 EUR) und gesondert eingezogen. Ich nenne es einfach mal "versteckte Kosten", um sich anzupreisen, dass man dort z.B. nur 19,90 EUR im Monat zahlt, anstatt 24,90 EUR wie bei der Konkurrenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die 5 € zahlst Du für den ganzen Papierkram, Telefonate & Co, die die erledigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiehEsPositiv
28.02.2016, 18:32

Und muss man das jeden Monat zahlen?

0

Verwaltungspauschale = Bearbeitungsgebühr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?