Was ist eine verhaltensbedingte kündigung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine verhaltendbedingte Kündigung ist, wenn du dich nicht angemessen in deinem Job verhälst. Zum Beispiel hast du einen Arbeitskollgen beleidigt oder du erledigt deine Arbeit nicht richtig. Kann viele Gründe geben.

Wegen dem oben beschriebenen Problem wirst du nicht gekündigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei solchen Vorhaben musst Du dann nur darauf achten, dass Du mit der Weitergabe entsprechender Daten und der "Mitnahme des Kindes" nicht gegen arbeitsvertragliche Pflichten ( z.B. insbesondere Loyalität und Verschwiegenheit über Dienstinterna ) gegenüber Deinem bisherigen Arbeitgeber verstösst.

Wenn Du mit Deinen Vorhaben / Handlungsweisen wirklich erwiesenermassen gegenüber Deinem bisherigen AG pflicht- / und vertrauensverletzend handeln würdest, so KÖNNTE je nach Schwere des Vergehens sogar eine fristlose Kündigung MÖGLICH sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?