was ist eine unvernehmliche Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine "einvernehmliche" Kündigung wirst du der Arbeitsagentur erklären müssen. Das heißt eigentlich nichts anderes, wie ein Aufhebungsvertrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine "unvernehmliche" Küdigung gibt es nicht. Es gibt nur einr einvernehmliche Kündigung, d.h. dass beide Parteien mit der Kündigung einverstanden sind und im Einvernehmen voneinander scheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
17.01.2016, 01:18

Es gibt weder eine "unvernehmliche Kündigung" - was offensichtlich ein Tippfehler war -, noch eine "einvernehmliche Kündigung", sondern nur eine Kündigung (von Seiten des Arbeitgebers oder des Arbeitnehmers) oder - wenn es "einvernehmlich" sein soll - einen Aufhebungsvertrag.

Eine Kündigung ist immer einseitig (als empfangsbedürftige Willenserklärung)!


0
Kommentar von Herb3472
17.01.2016, 01:27

Du hast natürlich juristisch gesehen Recht. Trotzdem wird im allgemeinen Sprachgebrauch der Begriff "einvernehmliche Kündigung" verwendet und in der Regel zumindest außerhalb von gutefrage.net auch verstanden, was damit gemeint ist.

0
Kommentar von Herb3472
17.01.2016, 01:49

Sorry, lieber Familiengerd, bei uns in Österreich ist die Redewendung "einvernehmliche Kündigung" durchaus üblich. Die Begriffe "einvernehmliche Auflösung" oder "einvernehmliche Trennung" werden bei uns im Volksmund nicht verwendet, sondern nur dann eingesetzt, wenn es um die juristische Fixierung der Auflösung eines Dienstverhältnisses geht.

0
Kommentar von Herb3472
17.01.2016, 02:16

Gibt nix zu beneiden, ist ja bei Euch in de in vielen Gegenden auch sehr schön! Vorarlberg ist von mir auch ein ganzes Stück weit entfernt - bin im südöstlichsten Zipfel Österreichs nahe der slowenisch - ungarischen Grenze zu Hause (Weingegend)

0

Eine Kündigung die nicht vernommen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine nur von einer Seite gewollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
16.01.2016, 18:06

Kündigungen sind immer nur von einer Seite gewollt. Stichwort einseitige Willenserklärung.

0

Du meinst wohl eine einvernehmliche ? Das bedeutet das beide Parteien mit der Kündigung einverstanden sind.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
17.01.2016, 01:19

Das bedeutet das beide Parteien mit der Kündigung einverstanden sind.

Das gibt es nicht!

1

Was möchtest Du wissen?