was ist eine tagebuchnummer und wo bekomme ich sie her?

2 Antworten

Jede Polizei hat ein bestimmtes Programm egal ob @rtus oder IPV oder wie auch immer, in dem alle wichtigen Vorfälle(VU, Straftaten, Owis etc.) eingetragen werden. Jeder Fall bekommt da automatisch eine Nummer. Diese nennt man Tagebuchnummer. Ruf also einfach an und frage danach. Ist am leichtesten! LG

die Tagebuch-Nr ist die Nummer mit der der Unfall bei der jeweiligen Polizeidienststelle registriert ist. Also dort anrufen und geben lassen und gut notieren.

Unfall mit Zweitwagen - Versicherung?

Hallo,

mein Stiefvater will mich in seine Versicherung mit aufnehmen und mein Auto als sein Zweitwagen eintragen lassen. Meine Frage ist, wenn ich mit dem Auto einen Unfall baue, steigt dann auch die Versicherung des Erstwagens meines Stiefvaters?

...zur Frage

Muss ich ein Formular der gegn. Versicherung ausfüllen?

Ich hatte letzte Woche einen unverschuldeten Autounfall. heute habe ich von der Versicherung des Unfallgegners ein Formular erhalten, angeblich für Versicherungsinterne Teilungsabkommen. Der Wagen wurde schon von einer Vertragswerkstatt repariert und ich habe dort auch eine Abtretungserklärung unterschrieben. Muss ich nun das Formular der Versicherung ausfüllen?

...zur Frage

Unfall mit dem Auto, schadensverursacher meldet sich nicht.

Hallo, und zwar habe ich ein komplizierten Fall. Vor 1 Monat ca. hatte ich mit mein Auto ein Unfall, der verursacher hatte ein Spurenwechsel vorgenommen ohne zu schauen und den blinker zu setzten, und ich bin ihn dann reingefahren.

Wir hatten die Polizei hinzugezogen, als diese ankam war die Sache schnell geklärt, er hatte sofort zugegeben dass er schuld war. Deswegen hatte die Polizei auch gesagt das wir dann kein Unfallbericht brauchen wenn er sofort die Schuld zugibt.

Er hatte danach den Schaden auch sofort seiner Versicherung gemeldet, so nun stellt sich heute raus dass er auf keine Briefe antwortet von der Versicherung, weil die brauchen von dem noch eine Antwort, er muss so ein Bogen ausfüllen.

BIn ich nun der doofe der auf dem Schaden sitzen bleiben muss, was kann ich da machen? Würde am liebsten zu ihm fahren und den typen mal vermöbeln was ja auch keine Lösung ist.

Aber normal müsste wenn es soweit kommt ich ja vor Gericht gewinnen, oder? Weil er hatte den Schaden ja schon damals gemeldet bei seiner Versicherung.

Gruß

...zur Frage

Wer kann wann eine polizeiliche Anzeige bei Unfall anfordern?

Vor kurzem hat der Schulbus mein Auto gerammt. Schuld hatte der Bus. Der Busfahrer hat von dem Unfall nichts mitbekommen und ist weitergefahren. Ich habe bei der Polizei deshalb eine Anzeige aufgegeben. Die entsprechende Firma des Busfahrers hat mich angeschrieben und schickte mir ein Formular mit, welches ich ausfüllen sollte. Unter anderem wurde hier der genaue Tathergang mit Skizze angefordert. Diesen Passus habe ich nicht ausgefüllt und auf der polizeiliche Aktenzeichen verwiesen. Der Unfallgegner schreibt mir nun, dass eine Einsicht des Unfallberichtes nur unter Einschaltung eines Rechtsanwaltes möglich wäre und somit eine Klärung ca. 4 Wochen verzögern würde? Nach meiner Recherche kann doch die Versicherung des Unfallverursachers den polizeilichen Bericht anfordern!?

...zur Frage

Nach Fahrerflucht Anzeige fallen lassen bzw. nicht aussagen und den Schaden privat klären?

Ich hatte vor ca 1 Monat einen Autounfall, bei dem mein Wagen von einem anderen Wagen gerammt wurde. Dieser fuhr dann ganz normal weiter und reagierte nicht auf meine Zeichen stehenzubleiben. Die Verfolgung endete nach ca 1,5 Stunden, als ein Polizeiauto zur Hilfe kam. Der Fahrer sagte, er habe nichts vom Unfall mitbekommen, um sich später zu verteidigen sagte er, dass ich ihn angefahren habe, was völlig absurd ist. Naja, jetzt habe ich einen Brief von der Polizei erhalten, in dem ich die Chance erhalte als Zeuge gegen den Fahrer auszusagen. Es wird gegen ihn wegen Fahrerflucht ermittelt. Der Schaden an meinem Auto ist kein großer (habe sowieso ein älteres Auto). Ich war noch nicht beim Gutachter aber mein Vater meinte es würden 100-500 Euro für mich rausspringen. Der Fahrer ist auf seinen Führerschein angewiesen, da er als Lieferant einer Bäckerei tätig ist. Ich möchte nicht schuld daran sein, dass er seinen Job verliert (ich habe gelesen, dass man für Fahrerflucht 3-6 Monate Fahrverbot bekommt) und wegen den paar 100 Euros möchte ich nicht, dass ein anderer seinen Job verliert und im schlimmsten Fall nicht mehr seine Familie ernähren kann. Ich habe mich dazu entschieden, nicht auszusagen bei der Polizei bzw. zu sagen, ich hätte es privat mit ihm geklärt und er habe mir versichert, dass er nichts vom Unfall mitbekommen habe, damit er der Strafe entgeht (ich bin der einzige Zeuge in dem Fall) Kann ich es mit seiner Versicherung klären, ohne dass die Polizei weiter ermittelt? Also dass die Polizei das Verfahren gegen ihn einstellt, ich aber trotzdem das Geld für den Schaden erhalte?

...zur Frage

Fahrradunfall, wer muss bezahlen?

Mein 15 Jähriger Sohn hatte einen Fahrradunfall. Er ist bei strömendem Regen auf dem gegenüberliegenden Fußweg gefahren (Gegenverkehr) Ein Auto kam aus der Ausfahrt ohne langsam vorzufahren und mein Sohn ist gegen ihn gefahren. Wer muss Bezahlen? Und was zählt die Versicherung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?