Was ist eine standegesältschaft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

GesÄlschaft.. Ich find das wort grade toll ^^

Ständegesellschaft bezeichnet eine Gesellschaft, in der es verschiedene 'Klassen' gibt, die unterschiedlich viele Rechte bzw. Einschränkungen haben. Man wird in eine Klasse geboren und es ist seeeehr schwer, in eine andere Klasse zu kommen, also gesellschaftlich aufzusteigen.

Ich glaub du suchst die Ständegesellschaft im Mittelalter, also dass es Adel und Klerus (kirchliche Leute) gibt, die total in Reichtum leben und den dritten Stand, die einfachen Leute, ausbäuten (oder ausbeuten? :o) und unterdrücken. Man wird entweder adelig geboren oder nicht, und daran kann man dann auch (so gut wie) nix ändern. Die einfachen Leute hatten keine Rechte obwohl sie eigentlich die ganze Arbeit für ihr Land gemacht haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du meinst Ständegesellschaft... Wenn du das googelst bekomsmt du vlt auch Antworten ;)
Es geht im wesentlichen um verschiedene STände innerhalb einer Gesellschaft. Feudalismus ist ein Beispiel dafür. EIne extremere Form findest du im Hinduismus und dem Glaube der Wiedergeburt in verschiedenen Kasten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?