Was ist eine ,,Stahlbausignatur für Befestigung"??

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wozu brauchst Du das? Es ist doch so, dass gerade Verbindungen und Befestigungen im Stahlbau von Vorneherein sehr sicher sein müssen, mechanische Belastungen standhalten müssen und dann gibt es ja noch die DIN ISO ?.

Nehmen wir mal einen Hersteller für Gerüstkupplungen. Auf den Schellen wurde der Name des Herstellers mit bloßem Auge zu erkennen. Du musst gerade bei so wichtigen Teilen immer nachvollziehen können, wer das Teil geliefert hat und halten die nicht und z.B. die Verbindungskupplung bei einem Gerüst bricht und ein Mensch wird darum verletzt oder stirbt gerade und der Gerüstbauer hat korrekt gearbeitet, dann wird man den Schuldigen ausmachen können wollen. 

Der Hersteller muss demnach sein Produkt mit einer Unterschrift versehen und für seine eigene Verfolgbarkeit es weiter kennzeichnen, damit man weiß wann das Teil hergestellt wurde und man dann auch weiß, wer z.B. den Stahl geliefert hat und ob die Qualität wirklich der ursprünglich bestellten Waren entsprochen hat. 

Doch das Endprodukt muss eben entsprechend signiert sein und im Unternehmen dann auch dokumentiert sein, wann was mit welchem Material von welchem Lieferanten gefertigt wurde.

Nun solltest Du Dich schlau machen, wie z.B. Hersteller von Befestigungsmaterial ihr Produkt kennzeichnen müssen und welche Informationen diese Signatur mit erweiterter Kennzeichnung enthalten muss.

Das ist aber nur eine Theorie von mir und die beiden Striche sind Platzhalter für eine aussagekräftige Signatur. 

Dann muss ja eben auch so manche Schraube eine bestimmte Festigkeit aufweisen, um den Anforderungen dauerhaft standhalten zu können und dann wiederum eine gewisse Elastizität. Je nachdem, was Du bauen möchtest, wird es verschiedene Anforderungen geben und vielleicht reicht bei Schrauben auch einfach eine Nr., die die Zusammensetzung des Stahles groß wiedergibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?