Was ist eine Sonderausgabe?

1 Antwort

Also, Beiträge zu Berufsverbänden sind eher Werbungskosten bei nichtsselbstständiger Arbeit, soweit beruflich veranlasst,

Kirchensteuer -> Sonderausgabe

berufliche Fortbildung, Aufwendung für Arbeitsmittel oder Mehraufwendung wg. doppelte Hausführung -> ebenso wie die Beiträge zu Berufsverbänden eher Werbungskosten aus nichtselbstständiger Arbeit

Welche Vorteile hat eine Kommune/Stadt durch Unternehmen/Firmen?

Guten Abend Freunde !

Ihr kennt es bestimmt alle: Sobald irgendein Firmen- oder Unternehmenschef bzw -Abgesandter sich nach einem geeigneten Standort für einen neuen Firmensitz umsieht, geht in den Rathäusern alles drunter und drüber; mit Kusshand werden diese Ökonomen empfangen, ihnen werden Zugeständnisse gemacht, Gewährung billiger Kredite, Bereitstellung von Grundstücken und die Errichtung von Gewerbehöfen versprochen, wenn sie sich denn für DIESE Stadt entscheiden.

Was sind nun die Gründe hinter diesen Schmeicheleien ? Welche Vorteile hat eine Stadt oder Kommune von/durch ansässige Firmen? Klar, Arbeitsplätze für die Bevölkerung oder eine Bereicherung der Infrastruktur kann ich mir noch denken, doch gibt es da noch mehr?

...zur Frage

Wie hoch ist die lohnsteuer zurzeit in Deutschland bei Steuerklasse 3?

...zur Frage

Unterschied zwischen Realisierten Gewinnen/Verlusten und Buch Gewinnen/Verlusten

Ich würde gerne wissen was die beiden Begriffe bedeuten und was der Unterschied ist . Vieland Dank schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

was ist die Finanzamt ID-Nr.?

muss ich angeben fürs Praktikum und ich weiß nicht was das ist. das ist doch nicht die Steuer ID oder?

...zur Frage

Sollte ich die Inflation wirklich berücksichtigen, wenn ich Geld über Jahrzehnte anlege?

In einem so großen Zeitraum geht die Inflation doch auch wieder zurück, eventuell sogar bis zu einer Deflation.

Mache ich einen Gedankenfehler? In wie fern ist die Inflation relevant für mich als Anleger?

...zur Frage

Steuern abgeben als Musiker?

Guten Tag,

ich wurde in einem Lable gesigned als Musiker.

Mir wird vorerst 300€ Pro Aufnahme versprochen .

Das Lable existiert schon seit 1978 !

Meine Frage: Wie versteuere ich das bei dem Finanzamt. 17500€ wird es nicht übersteigen, weder in diesem Jahr noch im nächsten. Bin ich dann laut Kleinunternehmerregelung von der Steuer befreit ?

Die Überweisen das Geld abzüglich der Mehrwertsteuer, steht in dem Vertrag drin.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?