Was ist eine Rosazea und wie kann man sie behandelt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie Dergee schon erwähnte ist die Heilung nicht unbedingt
gegeben und gewisse Dinge wie Alkohol fördern diese auch noch.

Oftmals tritt die Rosazea auch als eine Art Abwandlung wie
der  Couperose auf. Hierbei handelt es
sich um anlagebedingte (genetische) Gefäßerweiterungen im Bereich des Gesichts,
die meist ab dem 30. Lebensjahr auftritt.

Die Couperose beginnt mit einer Gefäßerweiterung, die sich
als Rötung vor allem an Nase und Wangen zeigt. Bei Stauungen in den feinen
Kapillargefäßen führt dies dann zu einer bleibenden Gefäßerweiterung und auch
zu Gefäßneubildung und kann sowohl Arterien als auch Venen betreffen, so dass
sich die Erkrankung sowohl in rötlicher Ausprägung (den so genannten
Teleangiektasien) als auch in bläulicher Färbung (Venektasien) zeigen kann.

Des Weiteren gibt es noch die Rosacea papulopustulosa. Dies
ist eine Entzündung der Talgdrüsen. Sie kann sich durch entzündliche Pusteln
oder Papeln und erweiterte Äderchen oder starke Rötungen zeigen. Hier wurde oft
eine erhöhte Besiedlung durch Demodex -Milben festgestellt.

Wie man eine Rosazea behandeln kann ist daher nicht immer
leicht zu beantworten.

Auf jeden Fall einen Hautarzt aufsuchen!

Generell sollten alle möglichen Auslösefaktoren (Alkohol,
Kaffee, Rauchen oder zu scharf gewürzte Speisen) vermieden werden, ebenso eine
zu starke Sonneneinstrahlung (auch Solarium) vermeiden und sich mt
Lichtschutzfaktor (50+) schützen.

Temperaturschwankungen wie bei einer  Sauna, oder Dampfbäder sind leider auch nicht
förderlich.

keine mechanischen Peelings verwenden

Therapien gíbt es einige, wie z.Bsp:

- Fruchtsäure, zum Aufbau und Verdickung der Haut

- Lymphdrainage, zum Abbau von Stauungen in den Gefäßen

- Farbstofflaser, dieser "verklebt" die Blutgefäße

- auf den Hauttyp abgestimmte Rezepte die der Hautarzt
verschreiben muss.

Eine interessante Auflistung findest du auch hier: www.dermasthetics.de/blog/gesichtsbehandlungen/empfehlung/was-ist-das-und-wie-wird-die-roazea-behandelt.html

Als Frau kannst du dich natürlich auch durch richtiges
Makeup behelfen. Wobei dies natürlich nicht hilft, aber verdeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider unheilbar. aber ein Hautarzt kann dich ganz genau darüber aufklären und auch was es zur Linderung gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine chronisch verlaufende, entzündliche Hauterkrankung überwiegend an Stirn, Nase, Kinn und Wangen. Von allerlei Cremes und Sälbchen, Tinkturen oder sowas bis zum Antibiotikum Doxicyclin gibt es viel, was man machen kann. Aber heilen kannst du es nicht und es wird immer wieder ausbrechen. Unter anderem Industriezucker und Alkohol können Ausbrüche hervorrufen und verschlimmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?