Was ist eine proletarische Frauenbewegung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Während sich für die bürgerlichen Frauen zunehmend Mann und Familie trennten, waren die proletarischen Frauen im Arbeitsalltag integriert. Die Familie sollte für die bürgerlichen Frauen der Platz sein, an dem sich der Mann erholt, so dass er am nächsten Tag wieder arbeiten konnte. Die Frauen machten den Haushalt, der ihnen durch praktische Erfindungen (wie beispielsweise technische Geräte oder Konserven) zunehmend erleichtert – und damit monoton wurde. Um aus dieser Monotonie auszubrechen, begannen sich diese Frauen verstärkt für karitative Projekte einzusetzen. Mit der wachsenden Organisierung der bürgerlichen Frauen wuchsen auch ihre Forderungen nach politischem Mitspracherecht. Sie engagierten sich auch für Gleichheit im Eherecht, z.B. für ein einfacheres Scheidungsrecht , Gütertrennung und die Freie Verfügung der Frauen über ihr eigenes Vermögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zockinator1
25.06.2016, 11:07

Dankeschön:)

0
Kommentar von Makoto22
25.06.2016, 11:08

bitte

0

Was möchtest Du wissen?