Was ist eine "post-event depression?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man eine Depression nach einem klaren Verursacher in der Gegenwart definieren kann. Es wird auch reaktive Depression genannt (obwohl dies ein weiterer Begriff ist als die Post-Event Depression).

Es geht primär darum, dass man nach einem Event/Geschehnis depressiv wird. Meist geht es dabei um starke Antriebsstörungen, da man sich völlig psychisch verausgabt hat.

Ein typisches Beispiel für eine post-event-Depression ist der Drogenkonsum an Partys. Schmeisst man sich z.B. MDMA ein, hat man danach einen Hangover bzw. eine depressive Phase.

Im Gegensatz zu einer richtigen Depression ist eine post-event-Depression vor allem mit Ruhe und Regeneration behandelbar.

Wenn du durch ein schlimmes Ereignis ne Depression erkrankst

Was möchtest Du wissen?