Als Peptidbindung bezeichnet man die Amidbindung zwischen 2 Aminosäuren. Gebildet wird sie durch die Kondensation der COOH-Gruppe der einen Aminosäure mit der NH2-Gruppe der Anderen (dabei wird H2O abgespalten; deswegen ja auch Kondensation).

Eine Peptidkette ist eigentlich nur eine Kette mehrerer Aminosäuren. Ab einer Größe von 100 Aminosäuren wird von einem Protein gesprochen. Davor von einem Polypeptid.

Was möchtest Du wissen?