Was ist eine PDA?

5 Antworten

Letztendlich entscheidet der Arzt. Es gibt auch Gründe, der Mutter die PDA zu verweigern, Z.B. wenn absehbar ist, dass das Kind da ist bevor die PDA richtig wirken kann. Meine Bettnachbarin hatte keine bekommen weil man befürchtete, die Kaiserschnittnarbe von der ersten Geburt könnte aufreißen (was ich für meinen Teil eigentlich nicht wirklich verstehe aber bin ja auch kein Arzt).
PS: Die in der Apotheke sind die PTA

Das ist eine Periduralanästhesie,das heisst Du bekommst eine Spritze gezielt in einen Rückenmarkkanal,Du bist dann nur ab Hüfte abwärts betäubt,wird bei vielen Gebärenden angewandt,die z.B. schon ewig in den Wehen liegen(muss auch echt furchtbar sein),verlangen kann das jeder(Entscheidung liegt beim Arzt).Ich kann da nicht mitreden(wg. den Wehen usw.),ich hatte keine einzige Wehe,war damals ein Notfall und hatte einen Notkaiserschnitt unter Vollnarkose.Soweit ich weiss,kann man einen Kaiserschnitt(also einen normalen)auch mit ner PDA durchführen.

Ist wie ein Schmerztropf, nur dass diese direckt in den Rücken geht, genauer gesagt in die Wirbelsäule... Abwärts der Zufuhr spürt man dann weniger bis garnichts mehr... je nach Wunsch bzw. Dosis...

Was für einen Einfluss hat Soja auf den Zyklus der Frau?

was bewirkt soja? um welches Hormon oder Mittel handelt es sich und so weiter...

...zur Frage

mittel gegen schweiß Hände

jetzt wo die Sonnensaison wieder kommt schwitzen meine Fuß und Handflächen extrem, hände anfassen geht gar nicht und arbeiten mit metallen.

Von der apotheke habe ich einen roller bekommen zum 1-2 maligen auftragen pro Woche. geholfen hat das nicht wirklich.

hat jemand wirklich Erfahrung mit MIttel die dagegen helfen die ich in der Apotheke vll rezeptfrei bekomm

...zur Frage

Scheidungsrecht und Unterhalt

Ich habe mich im März von meiner Frau getrennt und werde die Scheidung anstreben nach dem Trennungsjahr. Da wir eine 9jährige Tochter haben, zahle ich ziemlich hohen Unterhalt. Meine Frau geht nur geringfügig arbeiten, und mir wurde gesagt, im Trennungsjahr kann man nicht verlangen, daß sie sich Arbeit sucht. Nach der Scheidung geht es dann aber. Was passiert, wenn meine Frau nach dem Trennungsjahr nicht in die Scheidung einwilligt? Muss ich dann weiterhin so viel zahlen oder kann ich von ihr verlangen, zu arbeiten oder sich arbeitslos zu melden?

...zur Frage

Geburt steht an, welche Formalitäten? Elterngeld, Kindergeld?

Hallo der Geburtstermin nähert sich. Es ist unser erstes Kind, deshalb bin ich ein bisschen unerfahren. Wie geht man bei der Beantragung von Elterngeld vor.

Ich gehe arbeiten, meine Frau ist zurzeit Hausfrau. Welche Unterlagen brauche ich für die Beantragung des Elterngeldes? Und des Kindergeldes.

Irgendwo habe ich aufgeschnappt, Vaterschaft muss vorweg "anerkannt" werde? Weiss nicht ob das Quatsch ist?

Wie gehe ich bei der Beantragung von Kindergeld vor? Welche Unterlagen benötigt die Familienkasse bei "Erstanträge"?

Teilt man die Geburt eines Kindes dem Arbeitgeber mit? Kopie de Geburtsurkunde?

...zur Frage

Darf das Jugendamt meiner Frau das Arbeiten verbieten?

Meine Frau will 8 Woche nach geburt arbeiten

Des Jugendamt will das nicht das sie arbeitet

Dürfen die dss verbieten

...zur Frage

Medikament aus der Apotheke wurde gerade gelierfert, war aber das falsche! Umtausch?

Hallo zusammen!

Heute nachmittag war ich in der Apotheke und wollte dort die Thuja Tinktur mir kaufen. Dort wurde mir gesagt, dass diese nicht vorrätig sei und bestellt werden müsse & diese dann nach Hause geliefert werden würde. Alles gut bisdahin, gerade vor 2 Stunden kam dann die Bestellung, nur nicht die Thuja Tinktur, es war Thuja D6 Globuli zum schlucken & nicht wie gewollt zum auftragen. Ich habe der Frau in der Apotheke den Zettel gegeben auf den ich den Namen geschrieben habe des Mittels (frei verkäuflich ohne Rezept!). Dort stand "Thuja Tinktur" und nicht etwas mit "D6 Globuli".

Nun meine Frage: Kann ich das Mittel morgen in der Apotheke zurückbringen und mein Geld verlangen? Es war ja nicht meine Schuld, sonder der der Apotheke!

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?