Was ist eine Pauschalwertberichtigung und was eine Einzelwertberichtigung? (BWR)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Pauschalwertberichtigung ist ein Verfahren mit dem einzelne Forderungen nicht bewertet werden, sondern aufgrund der Erfahrung, die das Unternehmen in der Vergangenheit gesammelt hat, eine Pauschale auf Forderungen ansetzt, die das allgemeine Ausfallrisiko von Forderungen wiedergibt. Normalerweise wird der Pauschalsatz aus den Forderungsausfällen der letzten drei bis fünf Jahren ermittelt.

Bei einer Einzelwertberichtigung wird nur eine einzige Forderung zum Jahresende berichtigt, wo zu vermuten ist, dass da kein Geld mehr kommt. Die Forderung wird dann auf Zweifelhafte Forderung umgebucht.

Was möchtest Du wissen?