Was ist eine partizipative Politik?

4 Antworten

N´Abend. Partizipation bedeutet schlicht >Teilhabe<.Bevor also darüber spekuliert wird ob alle Bürger Interesse an dieser Teilhabe haben oder nicht sollte erstmal diese Teilhabemöglichkeit hergestellt werden. Dann kann man immer noch sehen.

In diesem Zusammenhang wäre allerdings grundlegend zu klären was >Teilhabemöglichkeit< konkret bedeuten soll.

Ansonsten wäre weder zu beantworten ob ein politisches System Teilhabe nicht nur propagiert sondern auch ermöglicht, ebenso wie in der Folge dann geklärt werden könnte ob >Teilhabe< im Interesse der Mehrheit liegt.

Ich empfehle hierzu die Denkanregung von Alexis de Toqueville: "Über die Demokratie in Amerika", insbesondere Bd. II. - entstanden bereits zwischen 1835 und 1840!!! - Man kann Menschen auch die Illusion der >Teilhabe< vermitteln ebenso wie man sie wie "Junkies" mit dem entsprechenden "Stoff" von Fragen zum Thema ablenken kann.

Alles andere ist ohne Klärung "Stochern im Meinungsnebel" und so als ob ein "Wissenschaftler" ein Experiment ohne definierten Aufbau und saubere Verlaufskontrolle durchführt - ein Unding.

Gruß

Partizipativ kommt von Partizipieren und das heißt Mitmachen. Also eine Politik, an der man teilnehmen kann. Einige würden jetzt sagen, dass unsere Politik auch partizipativ ist, aber das ist nur zum Schein so. Würden Wahlen etwas ändern, gäbe es sie nicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Partizipatorische_Demokratie

Zentrales Problem: Die meisten Bürger möchten gar nicht mehr politische Einflußmöglichkeiten haben. Das ist lediglich Legitimationsideologie der Aktivisten, die für sich persönlich mehr Wichtigkeit und Bedeutung zuschanzen wollen.

Deprimierendstes Beispiel dafür die Volksabstimmungen in der Schweiz, bei denen oftmals gerade mal ein Drittel der Wahlberechtigten Festlegungen für den "Rest" der Bevölkerung trifft.

Wer mehr Teihabe möchte, soll halt in eine Partei gehen.

Wie definierten verschiede Philosophen den Begriff Freiheit?

Hallo zusammen,

kann mir jemand bitte überblicksmäßig kurz erklären, wie verschiedene Philosophen (z.B. Kant, Schopenhauer, Platon, etc.) den Begriff Freiheit definierten. Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es da?

Vielen Dank

...zur Frage

Was ist/ bedeutet Globalisierung (Politik)?

Kann mir einer kurz und knapp erklären was Globalisierung(Politik) ist

...zur Frage

Was ist das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis?

Hey :) Ich muss in PoWi (Politik und Wirtschaft) ein Referat über die Grundrechte halten... Mit dem Begriff Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis nichts anfangen... kann mir das jemand einfach und kurz erklären ??

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was bedeutet personelle Durchdringung?

Wäre nett, wenn mir jemand kurz erklären könnte was mit diesem Begriff gemeint ist. Die Frage bezieht sich auf Politik.

...zur Frage

Was ist Dualismus in der Politik?

Hallo,

ich brauche eure Hilfe. Was ist der genaue Unterschied zwischen "Dualismus von Gesamtparlament und Regierung" und "Dualismus von Parlamentsmehrheit und parlamentarischer Opposition"?

Bzw. was versteht man generell unter dem Begriff Dualismus in der Politik?

Danke

...zur Frage

Was ist eine Koalition in der Politik?

Ich schreibe morgen eine Politikarbeit und muss bestimmte Begriffe erklären können.

Bei dem Begriff Koalition finde ich einfach keine schöne Erklärung und die von Wikipedia finde ich unverständlich.

Vielleicht könnte mir einer eine kurze Beschreibung sagen.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?