Was ist eine orthodoxe Kirche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gründung Die orthodoxe Kirche sieht sich in Sukzession der auf Jesus von Nazareth zurückgehenden Jerusalemer Urgemeinde und der apostolischen Gemeindegründungen außerhalb Palästinas. Die Prägung des Christentums durch griechische Bildung vor allem im Ostteil des Römischen Reiches und durch lateinische, syrische oder koptische Sprache in anderen Reichsteilen führte zu einer zunehmenden Verselbständigung der größeren Lokalkirchen. Ab dem 5. Jh. kommt es zur Trennung der Reichskirche von den altorientalischen Christen (Ostsyrer, Westsyrer, Armenier, Kopten, Äthiopier) und im 11. Jh. zur offiziellen Trennung des griechisch geprägten Christentums vom lateinischen. Seither verstehen sich die Christen des Byzantinischen Reiches und der von dort missionierten slawischen Reiche als »orthodox«, d. h. sowohl »rechtgläubig« als auch »(Gott) recht lobpreisend«.

http://www.groops.at/adepth/media/47126/download.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die orthodoxe Kirche ist eine weitere "Strömung" des Christentums, so wie evangelisch und katholisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Kirche, in der giechisch-orthodoxe oder russisch-orthodoxe ... Gottesdienste abgehalten werden. Oft erkennbar an den Ikonenwänden (Ikonostase).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?