Was ist eine Lohnpfändung?

3 Antworten

Das bedeutet, dass Du Schulden hast und die Dir zwangsweise von Deinem Lohn einbehalten werden. Wenn Du das nicht hast, entsprechend ankreuzen, dann ist alles o.k. Die Arbeitgeber wollen keinen Ärger haben mit Leuten, denen der Lohn gleich wieder weggepfändet wird.

Falls du irgendwelche Rechnungen nicht bezahlt hast, oder aus einem Kredit mehrere Raten nicht bezahlt hast, kann derjenige, der die Forderungen hat, per Mahnverfahren diese über das Gericht von dir fordern und einklagen. Ist er mit dem Mahnverfahren durch, kann er bei Gericht beantragen, dass dein Lohn gepfändet wird, d. h. ein Teil des Lohnes wird dann dem Gläubiger geschickt. Du wirst sicherlich "keine Lohnpfändung" ankreuzen können, denn wer eine an der Backe hat, weiß worum es geht.

eine Lohnpfändung ist, wenn du Schulden hast, z.B. Ehegattenunterhalt...den kann man durch eine Lohnpfändung holen bzw. erzwingen. Da gehören andere Schulden natürlich auch dazu.

Was möchtest Du wissen?