Was ist eine Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst bedeutet, dass jemand die i.d.R. dreijährige Ausbildungs-/Studienzeit an einer Behörde und an einer verwaltungsinternen (Fach-)hochschule absolviert hat sowie die Abschlussprüfung bestanden hat, um im "gehobenen Dienst" tätig zu sein. Abgrenzung zu anderen Laufbahnen (vor allem "mittlerer" und "höherer" Dienst) sowie zum technischen Dienst (setzt ein externes Studium an einer allgemeinen Hochschule voraus).

Für den gehobenen dienst sollte abi reichen.

HAst Du die begriffe schonmal gegoogelt?

DP

Kommentar von Munky
13.07.2011, 21:05

Ja, aber ich habe nichts konkretes bzw. eindeutiges gefunden... Ich habe auch ein abgeschlossenes Studium, aber eben nicht in Verwaltungswissenschaft oder so.

0

Das ist die bestandene Laufbahnprüfung nach dem Studium

Was möchtest Du wissen?