Was ist eine latent sadistische Ader?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meiner Meinung nach ist der Begriff "sadistisch" hier fehl am Platze. Denn was da beschrieben wird, ist eine latent masochistische Ader. Masochismus ist das Gegenstück zum Sadismus; masochistisch -- umgangssprachlich! --  ist jemand, der gern leidet. Das passt in den Zusammenhang hier besser hinein.

Insgesamt aber ist von solchen Hobby-Psychologen, die mit nur halb oder noch weniger verdauten Fachbegriffen Eindruck schinden, sehr wenig zu halten.

Das ist ein vorhandenes, aber noch nicht in Erscheinung tretendes Vergnügen, anderen Schmerzen zuzufügen.

In diesem Fall jedoch aus Selbsttortur, um an Gewohntem fest halten zu können, da man damit am Besten umzugehen gelernt hat, Sicherheit geboten ist. Selbst, wenn man dabei leidet. :- )

1

Was möchtest Du wissen?