Was ist eine landesebene und eine kommunalebene?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, grundsätzlich geht es hierbei darum, wer welche Entscheidung treffen kann und wer diese am Ende zu finanzieren hat. Zum Beispiel: Wenn innerhalb einer Kommune eine Straße saniert werden muss, so muss dies von ihnen geplant und auch finanziert werden( wobei es oft vom Land bezuschusst wird), wenn nun aber Kommunenübergreifende Straßen, meißt auch Landstraßen, so muss sich das Land darum kümmern.
Natürlich arbeiten Land und Kommunen meißt Hand in Hand, soll z. B. neue Arbeitsplätze im Kindergarten geschaffen weden so sind meist die Gemeindefür die Einstellung dieser Leute zuständig, finanziert wird es aber meist durch das Land.
Ich glaube aber für dich ist Interessant, dass die Kommunen einfach nur die Entscheidungshoheit über ihre Orte haben, das Land kann über ihr einzelnes Bundesland entscheiden, wobei sie jedoch in der Hierarchie höher stehen und auch in die Geschehnisse in den ihnen untergeordneten Kreisen und Gemeinden engreifen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Landesebene: Das Bundesland betreffend.
  • Kommunalebene: die Kommune (d. h. je nach Größe die Stadt oder die Gemeinde) betreffend.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Landesebene ist der Kommunalebene übergeordnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Landesebene ist alles was das Bundesland angeht. Kommunalebene alles was die Kommune, also die Gemeinde bzw. Stadt angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommunalebene: Stadt- und Gemeinderat etc.

Landesebene: ein Land, staatliche Institutionen wie Landesparlament

Dann gibts noch die Bundesebene: Bundestag und Regierung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?